Wochenende in Bildern
Immer wieder tauscht Enzo D’Eugenio die Kochrobe gegen den feinen Zwirn eines Pop-Tenors ein. Esmeralda singt und spielt beherzt – bereits seit dem fünften Lebensjahr. 

Vater und Tochter bringen für den guten Zweck Kirche im Arlinger zum Klingen

Pforzheim. Für die einen steht der Name Enzo D’Eugenio für beste italienische Küche: Von 1995 bis 2018 führte er in der Goldstadt zunächst das „Teatro La Venice“, dann das „Bellini“, seit 2020 bringt er als Teamleiter der „Pinea Pastaria“ gesundes Mediterranes in Bad Liebenzell auf den Tisch. Für immer mehr andere hat Enzo D’Eugenio aber auch im wörtlichen Sinne einen Klang. Im gesamten süddeutschen Raum sorgt der 51-Jährige als Crossover-Pop-Tenor für Furore. Auftritte in der Heimatstadt sind aber rar. Um so größer dürfte bei ihm, seiner Tochter Esmeralda (15) und allen Fans die Vorfreude auf dieses musikalische Event sein. Wer am Sonntag, 22. Januar, in die Kirche St. Bernhard im Arlinger kommt, wird nicht nur Wohlklingendes erleben, sondern kann auch zum Wohltäter werden.

Klassiker und eigene Werke

Vater und Tochter gestalten dort von 17 Uhr an gemeinsam mit der katholischen italienischen Mission abermals ein Benefizkonzert zugunsten der PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“. Bei diesem Abend, der laut D’Eugenio Menschen aller Nationen ansprechen und begeistern soll, werden klassische Lieder von Puccini oder Bach zu hören sein, aber auch eigene Kompositionen.

760_0900_143283_.jpg
Pforzheim

Mit Tatort- und Cobra-11-Schauspieler: Ganz viel Glanz beim Aktionstag in den "Schmuckwelten"

„Esmeralda wird alleine einige Songs auf dem EPiano präsentieren“, verrät der stolze Papa, unter anderem „Another Love“ oder „People Help The People“. Er selbst werde etwa „Ave Maria“, „Nessun Dorma“ von Giacomo Puccini oder „Hallelujah“ anstimmen.

Solch ein Auftritt vor hiesigen Freunden und Fans sei für ihn „besonders emotional, weil ich viele Gesichter im Publikum kenne“, sagt der singende Koch. Und: „Es tut gut, für andere Gutes zu tun.“

In seiner Familie und insbesondere für seine Frau Melinda spiele der Glaube eine große Rolle. Gleichermaßen die Musik. So hat Esmeralda bereits im Alter von fünf Jahren begonnen, zu singen und Klavier zu spielen. Vom sechsten Lebensjahr an nahm sie hierfür Unterricht. Die D’Eugenios hoffen, das Kirchenschiff im Arlinger möglichst gut zu füllen, damit viel Geld für die gute Sache zusammenkommt. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen sämtlich „Menschen in Not“ zugute.

Weitere Leckerbissen

Es ist nicht die einzige Gelegenheit, in nächster Zeit Enzos eindrücklicher Stimme zu lauschen. Zum Jahreswechsel ist er Teil des Großen Silvesterballs, der am Samstag, 31. Dezember, von 18 Uhr an im Bad Liebenzeller Kurhaus steigt und für den es noch Karten gibt (www.kurhaus-bad-liebenzell.de). Die Veranstalter versprechen hierzu Live-Musik, Buffet, Tanz und am Ende ein spektakuläres Feuerwerk. D’Eugenio tritt dort an der Seite von Melinda und Esmeralda sowie von Jeremy M. Buck auf.

760_0900_125702_dsc_4867.jpg
Kultur

Crossover-Tenor Enzo D’Eugenio schreibt mit anderen Künstlern ein Lied

Am Sonntag, 15. Januar, sind die „Idea“-Poptenors D’Eugenio, Buck sowie Claudio Versace dann von 17 Uhr an bei einem weiteren Benefizkonzert in der Karlsruher Kirche Unserer Lieben Frau, Augartenstraße 30, zu erleben. Veranstalterin ist auch dort die italienische katholische Mission. Spenden sind Menschen gewidmet, die wegen des Kriegs aus der Ukraine flüchten mussten.

Claudius Erb

Claudius Erb

Zur Autorenseite