AdobeStock_293446145
Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Frau versehentlich auf das Gaspedal ihres Autos mit Automatikgetriebe. Durch das Durchtreten des Gaspedals fuhr sie mit ihrem Fahrzeug auf den Gehweg und erfasste von hinten frontal den dort laufenden Fußgänger. 

Aus Versehen aufs Gaspedal gedrückt: Fußgänger stirbt in Karlsbad bei Verkehrsunfall

Karlsbad-Langensteinbach. Es ist eine Horrornachricht aus Karlsbad: Ein 58-jähriger Fußgänger erlitt laut Polizei bei einem Verkehrsunfall in Langensteinbach am Dienstag derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

So hat sich die Situation zugetragen: Eine 89-jährige Autofahrerin ist nach aktuellem Sachstand der Beamten an dem Tag gegen 12 Uhr die Friedrich-Speidel-Straße in Langensteinbach Richtung Süden entlanggefahren.

Was dann geschah, gibt Rätsel auf: Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Frau versehentlich auf das Gaspedal ihres Autos mit Automatikgetriebe. Durch das Durchtreten des Gaspedals fuhr sie mit ihrem Fahrzeug auf den Gehweg und erfasste von hinten frontal den dort laufenden Fußgänger.

Verkehrsunfall B10 Ersinger Kreuz
Pforzheim

55-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß beim Ersinger Kreuz

Dabei wurde der 58-Jährige über die Windschutzscheibe und das Dach auf den Boden geschleudert und tödlich verletzt. Das Fahrzeug der 89-Jährigen krachte im Anschluss auf ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto und kam daraufhin zum Stehen, wie die Polizei weiter mitteilt.

Bei dem Unfall zog sich die Frau leichte Verletzungen zu.