nach oben
Die K 11 wird saniert.
Die K 11 wird saniert. © Seibel
26.04.2011

Baustart an der K11 in Neuenbürg: Straße gesperrt

NEUENBÜRG/ENZKREIS. Bis 13. Mai müssen die Autofahrer in Neuenbürg auf die beliebte Abkürzung vom Kreis Calw nach Straubenhardt verzichten. Seit Dienstag ist die ehemalige K11 gesperrt. Dort wird der Straßenbelag der Holperstrecke saniert, Entwässerungseinrichtungen und Bankette angepasst sowie Schutzplanken angebracht.

Die ausgeschilderte Umleitung führt über den Dreimarkstein. Zum Ortsteil Rotenbach ist die Zufahrt aus dem Eyachtal während der rund einwöchigenen Vorarbeiten noch möglich. Während der dann folgenden Asphaltierungsarbeiten ist nur eine Zufahrt aus Richtung Neuenbürg möglich.

Seit 1. Januar 2011 gehört die ehemalige Gemeindeverbindungsstraße wieder zum Enzkreis. Das Landratsamt hat die Strecke aufgrund der Vielzahl der Autos, die täglich die Straße benutzen, zur Kreisstraße aufgestuft. Die Stadt Neuenbürg hat 485.000 Euro als Abstandssumme an den Kreis bezahlt.

Leserkommentare (0)