760_0900_134147_264306202.jpg
Einlass mit 3G oder doch nur noch mit 2G? In den meisten Lebensbereichen droht durch die Alarmstufe letzteres.  Foto: Hans Punz/dpa 

Freiwillig 2G? Appell des Calwer Landrats verhallt und wird von Corona-Alarmstufe eingeholt

Kreis Calw. Die Corona-Pandemie hat das Land und den Kreis Calw wieder voll im Griff. Landrat Helmut Riegger hat daher Ende vergangener Woche die 2G-Regelung auf freiwilliger Basis ins Spiel gebracht. Sein Appell richtet sich unter anderem an Freizeiteinrichtungen, Hotels, die Gastronomie, Diskotheken, Kinos und Sportstätten. Was sagen Betreiber dazu? Folgen sie dem Vorschlag aus dem Landratsamt? Dieser ist durch die drohende Alarmstufe, die laut Sozialminister Manne Lucha ab diesem Mittwoch gelten soll, ohnehin schon wieder überholt.

Seit dem in Baden-Württemberg die Warnstufe gilt, dürfen der Schömberger Aussichtsturm, der Baumwipfelpfad sowie die „Wildline“ auf dem Sommerberg

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?