760_0900_143773_.jpg
Mit einem Großaufgebot war die Polizei in den Tagen nach der Gewalttat in Dobel im Einsatz.  Foto: Röhr 

Getötete Unternehmerin in Dobel: Erste Hinweise von Zeugen eingegangen

Dobel. Nach der Gewalttat an einer 68-jährigen Dobler Unternehmerin in der vergangenen Woche ist die Polizei nun dabei, die Hinweise von Zeugen zu bearbeiten. Die Polizei hatte um Videoaufnahmen von Privatleuten gebeten, die am frühen Abend des 20. Juli, dem vermutlichen Tatzeitpunkt, entstanden sind. „Es sind Hinweise eingegangen, die nun ausgewertet werden“, sagt Simone Unger, Sprecherin der Pforzheimer Polizei.

Wie viele Hinweise das sind und wie lange die Auswertung dauern wird, konnte

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?