760_0900_115759_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_44.jpg
Nach den ersten Bahnen ist Hackenberg bester Laune. Die Wassertemperatur liegt bei 24,5 Grad.  Foto: Meyer 
760_0900_115758_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_13.jpg
Auf den beiden abgetrennten Bahnen (links) dürfen maximal 20 Badegäste gleichzeitig im Kreis und immer in die gleiche Richtung schwimmen.  Foto: Meyer 
760_0900_117292_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_01.jpg
Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack (rechts) scannt das Online-Ticket des ersten Waldfreibad-Gasts dieser Saison. Auch in Neuenbürg gilt das System.  Foto: PZ-Archiv/Meyer 
760_0900_115756_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_33.jpg
Betriebsleiter Fabian Schmitt hat das Hygienekonzept aufgestellt und spricht von „einer gewaltigen Aufgabe“.  Foto: Meyer 
760_0900_117294_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_17.jpg
Zugangslimits in Schwimmbecken gibt es in allen Freibädern. Nur in Calmbach wird es mit Armbändern überwacht.  Foto: PZ-Archiv/Meyer 
760_0900_115760_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_58.jpg
Kali Bäder und seine Frau Eva-Maria Bäder-Grünert von der Maultaschenmanufaktur in Pforzheim betreiben seit der vergangenen Saison den Kiosk im Waldfreibad. Seit Donnerstag geht es weiter – wenn auch mit Einschränkungen.  Foto: Meyer 

Noch vor Pforzheim, Niefern und Co.: Waldfreibad in Calmbach eröffnet als erstes Freibad die Saison

Bad Wildbad-Calmbach. Das ausgedruckte Ticket muss mit dem Smartphone gescannt werden und schon ist Christian Hackenberg in dieser außergewöhnlichen Saison 2020 der erste Besucher im Waldfreibad Calmbach. „So ein Empfangskomitee habe ich noch nie gehabt“, sagt der Schömberger, der am Mittwochmorgen um Punkt 9 Uhr von Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack, Betriebsleiter Fabian Schmitt und weiteren städtischen Mitarbeitern und Helfern begrüßt wird, die die Eröffnung möglich gemacht haben. Für Hackenberg wird es bestimmt nicht die einzige Überraschung bleiben. Er und die anderen Badegäste müssen sich bei ihrem Besuch wegen der Corona-Pandemie auf viele neue Regeln im Freibad einstellen.

"So ein Empfangskomitee habe ich noch nie gehabt."

Christian Hackenberg war am Mittwochmorgen um Punkt 9 Uhr der erste Badegast im Calmbacher Waldfreibad.

So gilt nicht nur die übliche Abstandsregel von 1,50 Metern, die auf Schildern und im Eingangsbereich mit roten Fußstapfen angezeigt wird. Es darf auch nur eine bestimmte Anzahl an Personen in die Schwimmbecken. Schmitt und sein Team haben zwei Bahnen abgetrennt. Dort dürfen maximal 20 Badegäste gleichzeitig und immer mit ausreichend Abstand ihre Kreise ziehen.

760_0008_9491165_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_01
Bildergalerie

Calmbacher Freibad öffnet als Erstes in der Region – Teil 1

Und auch der Rest der Fläche ist nur für ein paar Dutzend Wasserratten freigegeben. Über zwei vorgeschriebene Leitern können Besucher ins Wasser steigen und über zwei weitere wieder hinaus. An diesem verregneten und kühlen Mittwochmorgen bleibt das große Schwimmbecken nahezu leer.

760_0008_9491195_Eroeffnung_Freibad_Calmbach_31
Bildergalerie

Calmbacher Freibad öffnet als Erstes in der Region – Teil 2

Mehr über die Eröffnung des ersten Freibads in der Region lesen Sie am Freitag, 12. Juni, in der „Pforzheimer Zeitung“ Ausgabe Nordschwarzwald oder im E-Paper auf PZ-news.

Pforzheim

Der Termin für die Öffnung des Wartbergbads steht - Das werden Badegäste beachten müssen

Region+

Eröffnungstermine, Öffnungszeiten und Einschränkungen: Alle Infos rund um die Freibadsaison 2020 in der Region

Dennis Krivec

Dennis Krivec

Zur Autorenseite