AdobeStock_328381440
Aktuell steigt die Zahl der Corona-Fälle in der Region täglich. 

Nun 69 Fälle in Pforzheim und dem Enzkreis, 183 im Kreis Calw - 710 weitere bestätigte Infektionen in Baden-Württemberg

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw. Die Zahl der Corona-Infektionen in Pforzheim und dem Enzkreis ist erneut gestiegen, wie das Gesundheitsamt am Dienstagnachmittag bekanntgab. Demnach gibt es nun insgesamt 69 Fälle, davon 46 im Enzkreis und 23 in Pforzheim. Im Kreis Calw steigt die Zahl auf 183.

Später am Dienstag wurde außerdem bekannt, dass es nun den ersten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Enzkreis gibt.

Region

Erster Todesfall im Enzkreis: Mann aus Ötisheim stirbt im Zusammenhang mit Coronavirus

In Pforzheim ist die Fallzahl um eine Person gestiegen und im Enzkreis um fünf. Im Kreis Calw meldet das Landratsamt 24 weitere Infektionen.

Corona_Fallzahlen_2020.03.24
2020-03-24 19_48_38-IBM Notes _ Pressemitteilung des Landkreises Calw_ 24 weitere Corona-Fälle im La

6043 Fälle in Baden-Württemberg

Dem baden-württembergischen Gesundheitsministerium vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg wurden am Dienstag weitere 710 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit steigt die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg auf mindestens 6043 an. "Das Durchschnittsalter beträgt 48 Jahre bei einer Spannweite von 0 bis 98 Jahren", heißt es in dem Bericht an die Presse.

Patienten aus Frankreich nicht in der Statistik

Am Dienstag hat das Siloah St. Trudpert Klinikum in Pforzheim zwei Patienten aus Frankreich aufgenommen. Diese beiden Fälle werden laut Jürgen Hörstmann, Sprecher des Landratsamtes, nicht zur Statistik aus Pforzheim und der Region gezählt.

Pforzheim

Siloah St. Trudpert Klinikum in Pforzheim kämpft um Leben von Corona-Patient aus dem Elsass

Was tun, wenn Sie befürchten, mit dem Coronavirus infiziert zu sein?

Bitte zuerst den Hausarzt anrufen und ihm Beschwerden schildern – und nicht einfach in die Praxis oder in die Klinik gehen. Der Hausarzt veranlasst nur bei verdächtigen Symptomen einen Virustest. Sind die Praxen zu, hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst, Telefon 116117.

Das Gesundheitsamt Pforzheim hat eine Hotline zu Fragen über das Coronavirus und Infektionsrisiken unter Telefon (07231) 308-6850 eingerichtet. 

Unter der Rufnummer (07051) 160-160 hat das Landratsamt Calw ein Infotelefon eingerichtet, an das sich Reiserückkehrer und Rat suchende Bürgerinnen und Bürger bei Fragen zum neuartigen Coronavirus wenden können. Die Hotline ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr besetzt.

Die Infohotline des Landesgesundheitsamts ist täglich zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter (0711) 904-39555 erreichbar.

Die Helios Kliniken GmbH hat eine eigene kostenfreie 24-Stunden-Hotline für Anfragen rund um die neuartige COVID-19-Erkrankung gestartet. Sie ist unter Telefon (0800) 8123456 erreichbar. 

Mehr zum Thema und aktuelle Entwicklungen lesen Sie unter www.pz-news.de/corona