760_0900_133971_Neuer_spielplatz_Arnbach.jpg
Beispielhaft: 2019 haben Bürger den Spielplatz in Arnbach neu gestaltet. Für die anderen Spielstätten soll nun erstmal ein externer Berater ran. Archiv foto: Hegel 

Nur kleine Schippe draufgelegt: Was Neuenbürg noch im neuen Haushalt einplant

Neuenbürg. Ausgeglichen, aber auf wackeligen Beinen zeigt sich der Neuenbürger Haushalt 2022, den die Gemeinderäte am Dienstag Posten für Posten durchgehen. Allzu große Sprünge zu neuen Projekten wagen sie dabei nicht. Zu groß scheinen die Stolpersteine, wenn die Gewerbesteuer wieder einbrechen sollte, wenn Zuweisungen ausfallen. Und zu klein ist das Polster der Rücklage, die in den vergangenen Jahren stetig geschrumpft ist.

Waren es 2020 noch 7,1 Millionen Euro

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?