Schlagloch_Symbolbild
Laut Polizei sind zehn Meter Weg betroffen, bei dem Bauschutt handelt es sich um asbesthaltige Bruchstücke von Faserzementplatten vermengt mit Ziegeln, Betonbruch und Fliesen. 

Unbekannter füllt Schlaglöcher in Keltern mit asbesthaltigem Bauschutt

Keltern-Dietlingen. Im Laufe der vergangenen Woche hat ein bislang Unbekannter auf einem Feldweg bei Dietlingen mehrere Schlaglöcher im Bereich zwischen Hinterer und Vorderer Hoheneichenforchen mit asbesthaltigem Bauschutt aufgefüllt.

Laut Polizei sind zehn Meter Weg betroffen, bei dem Bauschutt handelt es sich um asbesthaltige Bruchstücke von Faserzementplatten vermengt mit Ziegeln, Betonbruch und Fliesen.

Die polizeiliche Fachabteilung für Gewerbe und Umwelt hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich dort unter Telefon 07231 (1863412) oder beim Polizeirevier Neuenbürg unter Telefon 07082 79120 zu melden.

760_0900_121877_L760_S4463540_C1.jpg
Region

Dieser fiese Schädling wurmt Kartoffelbauern im Enzkreis