Kopie von 760_0900_118783_Fatih_Ceylan_1.jpg
Grund zur Freude auf der Trainerbank des CfR: Das Team von Fatih Ceylan sichert sich den Sieg. 

3:0 im heimischen Stadion: CfR Pforzheim sichert sich Sieg gegen Sportfreunde Dorfmerkingen

Pforzheim. Ein packendes Oberliga-Duell hat der CfR Pforzheim an diesem Samstag im heimischen Stadion gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen bestritten. Nach einer torlosen ersten Halbzeit legte das Team von Trainer Fatih Ceylan in der zweiten Hälfte los und sicherte sich drei Punkte. 

Zu Beginn des Spiels gab es Chancen für beide Seiten, die torgefährlichen Gäste begehrten auf, kamen jedoch nicht zum Abschuss. Doch auch ohne den gesperrten Bogdan Cristescu zeigten die Pforzheimer, was in ihnen steckt: Salvatore Catanzano traf in der 65. Minute zum 1:0, kurz darauf folgte Robin Münst in der 71. Minute mit dem 2:0. Marco Rienhardt machten den Sieg für den CfR Pforzheim in der 93. Minute mit dem dritten Tor perfekt.

Am Rande des Spiels gab es zwei rote Karten: Sowohl Maximilian Eiselt aus Dorfmerkingen als auch Denis Gudzevic mussten vom Platz.

Eine ausführliche Analyse des Spiels lesen Sie am Sonntagabend auf PZ-news.de und am Montag in der Pforzheimer Zeitung sowie im Epaper.