760_0900_107297_football_1350720_960_720.jpg
Symbolbild: Pixabay 

Derbyzeit in der Landesliga: Spitzentreff beim 1. FC Birkenfeld

Pforzheim. Mit sieben Vereinen ist der Fußballkreis Pforzheim in der Saison 2019/20 in der Landesliga Mittelbaden außergewöhnlich stark vertreten. Sechs davon treffen am 15. Spieltag direkt aufeinander. Es ist also Derbyzeit in der Landesliga.

Besonders im Blickpunkt steht dabei die Partie von Spitzenreiter 1. FC Birkenfeld gegen den TSV Grunbach. Grunbach ist seit sechs Spielen ohne Niederlage und auf dem Weg, den vielen Vorschusslorbeeren gerecht zu werden. In Birkenfeld, das in dieser Saison einen sehr starken Eindruck macht, ist also eine heiß umkämpfte Partie zu erwarten.

Das gilt auch für die Begegnung des 1. FC Ispringen gegen den FC Nöttingen II. Hier geht es um wichtige Punkte im Tabellenkeller. Aufsteiger Ispringen kämpft nach einem guten Saisonstart um den Anschluss. Zuletzt gab es acht Niederlagen in Serie (!). Der FC Nöttingen II scheint sich nach einer Durststrecke gefangen zu haben. Viel wird davon abhängen, welche Anleihen man aus dem Kader der Oberliga-Mannschaft nehmen kann.

Eine prima Saison spielt bisher der 1. FC Ersingen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Rapp spielt oben mit und reist deshalb am Sonntag auch als Favorit zum Aufsteiger SV Büchenbronn, der sich bisher noch schwertut in der neuen Umgebung.

Mit der Entlassung von Trainer Marco Thürer gab es am Dienstagabend einen Paukenschlag beim TuS Bilfingen. Nach dem Rückschlag mit dem 1:1 gegen Abstiegskandidat FV Hambrücken zählt am Sonntag beim Tabellen-14. FC Heidelsheim nur ein Sieg.

Martin Mildenberger

Martin Mildenberger

Zur Autorenseite