Kopie von 760_0900_123356_urn_newsml_dpa_com_20090101_210102_90_00.jpg
Der Fußballprofi des SC Freiburg und gebürtiger Pforzheimer Vincenzo Grifo ist am vergangenen Wochenende Papa geworden. 

Tochter erblickt das Licht der Welt: Fußballstar Vincenzo Grifo ist Papa

Pforzheim/Freiburg. Der Fußballprofi des SC Freiburg und gebürtiger Pforzheimer Vincenzo Grifo ist am vergangenen Wochenende Papa geworden. Das verkündete der frisch gebackene 27-jährige Vater einer Tochter stolz am Sonntag bei Instagram.

"Familie ist, wo Leben beginnt und Liebe niemals endet", heißt es darin. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Vincenzo Grifo (@grifov32)

Geburtsdatum: 21.01.2021

Grifos Frau Vanessa verrät in ihrem Instagram-Post von Sonntag ein paar mehr Details als ihr Ehemann: Demnach ist die Tochter der beiden bereits am Donnerstag vergangene Woche - also am 21. Januar 2021 - im Freiburger Universitätsklinikum auf die Welt gekommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Vanessa Grifo (@vanessagrifo32)

Grifo kam am 7. April 1993 in Pforzheim im Krankenhaus Siloah zur Welt. Bevor er seine Laufbahn als Profifußballer einschlug, besuchte er die Schanzschule und die Nordstadt-Schule. Mit drei Jahren kickte er schon für den VfR Pforzheim, von 2006 bis 2010 für Germania Brötzingen, danach kehrte er für ein Jahr zum 1. CfR Pforzheim zurück und wechselte dann als A-Jugendlicher zum KSC. Sein Profidebüt feierte er für die TSG Hoffenheim (2012). Zur Saison 2015/16 wechselte Grifo in die 2. Bundesliga zum SC Freiburg.

Julia Wessinger

Julia Wessinger

Zur Autorenseite
Dominique Jahn

Dominique Jahn

Zur Autorenseite