760_0900_107925_AF7R4531.jpg
Viele Blicke zieht die Kurzkür der mehrfachen Landesmeisterin Vanessa Maya Müller an. 
760_0900_107926_BW2R3509.jpg
Großer Sport im gleißenden Scheinwerferlicht: Die United Angels“ werfen sich auf der Eisbahn in Pose und lassen sich zurecht für ihre Einlagen feiern. Meyer 
760_0900_107928_AF7R4475.jpg
Der Kinderchor der Brötzinger Grundschule stimmt die Besucher auf die Vorweihnachtszeit ein. 
760_0900_107927_AF7R4492.jpg
Freuen sich über diese Attraktion mitten in der City: PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer, OB-Stellvertreter Hans-Ulrich Rülke, Stadtwerke-Chef Herbert Marquard und WSP-Direktor Oliver Reitz (von links). 
760_0900_107930_AF7R4602.jpg
Synchron in Perfektion schweben die Stuttgarter Eiskunstläufer übers Eis und lassen das hart Trainierte ganz leicht aussehen. 
760_0900_107929_AF7R4818.jpg
Auch die zweite Sololäuferin Jasmin Lugert leistet Beeindruckendes. 

Auf in die Schlitterwochen: Kufenspaß ist eröffnet - Faszinierendes Schaulaufen zum Start von „City on Ice“

Pforzheim. Kinder, welch eine Freude! Die Bahn steht bereit, das Eis glänzt, und alle Augen funkeln. Kindern gebührt denn auch die Ehre, „City on Ice“ zuerst mit Beschlag zu belegen. Der vielköpfige Chor der Brötzinger Grundschule stimmt die zahlreichen Besucher, darunter etliche Ehrengäste, an diesem kalten Mittwochabend auf dem Marktplatz ein auf eine faszinierende Show, die den Auftakt bildet zur Saison der Kufenfreude.

Schlittschuh-Paradies City on Ice eröffnet
Video

Schlittschuh-Paradies City on Ice eröffnet

City on Ice Eröffnung 45
Bildergalerie

City on Ice 2019/20 ist eröffnet

So athletisch wie anmutig sind die Kurzküren der Nachwuchstalente Vanessa Maya Müller (16) vom tus Stuttgart und Jasmin Lugert (19) vom TEC Waldau. Wie Superhelden rauschen die Stuttgarter Synchronläufer „United Angels“ übers Eis, voller Energie und in vollendeter Harmonie. Applaus brandet auf – nach den einzelnen Einlagen, vor allem aber zum Finale aller Eiskunstläufer.

Ein „riesengroßes Geschenk“

Der städtische Eigenbetrieb WSP sei „froh und dankbar, mit unseren Partnern solch eine Attraktion im Herzen unserer Stadt möglich machen zu können“, sagt dessen Direktor Oliver Reitz. Moderator Thomas Brockmann spricht von einem „riesengroßen Geschenk vor Weihnachten“. Begeistert sei er, sagt Stadtwerke-Chef Herbert Marquardt und ergänzt: „Wäre ich 30 Jahre jünger, würde ich sagen: Das ist richtig geil hier.“ Mit der Eisbahn wolle die PZ allen Bürgern eine Freude bereiten, betont Verleger Albert Esslinger-Kiefer.

Die PZ sei nicht nur die führende Regionalzeitung, sondern zeige immer wieder, dass ihr die Region am Herzen liege, stellt OB-Stellvertreter Hans-Ulrich Rülke heraus, der „City on Ice“ offiziell eröffnet. „Wir müssen die Innenstadt beleben“, so Rülke. Dieses Event bringe Pforzheim voran.

„City on Ice“ mit „Goldis Stadl“ dauert bis zum 12. Januar. Von Donnerstag an steht die Eisfläche ab 10.30 Uhr allen Kufenfreunden offen.

Weitere Informationen gibt es am Eisbahn-Telefon unter (01 60) 7 73 68 03, zu „Goldis Stadl“ unter (01 60) 5 02 30 64.

Pforzheim

Es geht wieder los: Alle Infos zu City on Ice auf einen Blick

Pforzheim

Pforzheimer Weihnachtszauber: Neue Stände, City on Ice und Öffnungszeiten - alle Infos auf einen Blick

Infos zu den Angeboten, Aktionen und begleitenden Veranstaltungen gibt es auf www.ws-pforzheim.de/cityonice

Claudius Erb

Claudius Erb

Zur Autorenseite
Thomas Meyer

Thomas Meyer

Zur Autorenseite