nach oben
Es darf wieder geschwommen werden im Emma-Jaeger-Bad in Pforzheim. An diesem Samstag öffnet das Hallenbad wieder.
Es darf wieder geschwommen werden im Emma-Jaeger-Bad in Pforzheim. An diesem Samstag öffnet das Hallenbad wieder. © Ketterl
14.06.2018

Der Badespaß im Emma-Jaeger-Bad kann weitergehen

Pforzheim. Der Badespaß geht weiter: Nachdem das Pforzheimer Emma-Jaeger-Bad aufgrund einer Rissbildung am Beckenkopf kurzfristig schließen musste, öffnet es wieder am Samstag, 16. Juni. Etwa zwei Wochen haben die Schadensanalyse, die Reperaturmaßnahmen sowie die Fließarbeiten gedauert.

Gleichzeitig wurde das Bad mitsamt dem Becken gereinigt. „Derzeit füllen wir das Sportbecken wieder mit Wasser“, sagt Betriebsbereichsleiter der Bäderbetriebe Georg Busch. Bislang gäbe es keine Probleme und das Becken würde dem Druck standhalten.

Die Wasserwelten und die Sauna stehen ab Samstag allen Badegästen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Die geplante Sommerschließung im Emma-Jaeger-Bad, aufgrund statischer Untersuchungen und dem Monitoring vom 16. bis 29. Juli 2018, muss trotz der derzeitigen Schließung vorgenommen werden.

Mehr zum Thema:

Schäden am „Emma“ offenbar größer als gedacht

Zu teuer: Keine Traglufthalle für das Nagoldbad