nach oben
13.04.2018

Facebook-Suche nach vermisster Enkelin - Polizei vermutet keine Notlage

Rasend schnell hat sich der Suchaufruf eines Mannes aus dem westlichen Enzkreis in den vergangenen 24 Stunden auf Facebook verbreitet. Darin gibt er an, seine Enkelin zu suchen, die seit Mittwoch vermisst werde. Zuletzt sei sie in Pforzheim gesehen geworden.

Gegenüber der PZ hat ein Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe den Fall bestätigt. "Wir haben davon Kenntnis", sagte Dieter Werner. Jedoch sei sie 18 Jahre alt. "Für uns gibt es bisher nichts, was uns veranlassen würde, sie öffentlich zu suchen", so Werner weiter. Die Suchkriterien würden nicht erfüllt.

Ein solches Suchkriterium wäre beispielsweise, dass eine Notlage für Leib oder Leben vermutet wird. Dies ist offenbar nicht der Fall.

Da die Gesuchte volljährig ist und somit ihre Zustimmung zur Veröffentlichung ihrer Bilder - zum Beispiel in der Presse - geben müsste, darf PZ-News den Aufruf nicht zeigen.

Bereits zum Jahreswechsel hatte ein Facebook-Post einer besorgten Mutter deutschlandweit Wellen geschlagen. Deren Tochter war auf dem Weg von Nürnberg nach Pforzheim verschwunden, später jedoch wohlbehalten wieder aufgetaucht.

Mehr zum Thema:

Ungelöste Vermisstenfälle in Pforzheim und der Region