760_0900_143502_.jpg
Alice Fix, Nicolas Geiger, Christina Kruck und Michael Geiger freuen sich darauf, zahlreiche Besucherinnen und Besucher zu Blockbustern wie „Top Gun 2: Maverick“ oder zu Familienfilmen wie „Minions 2“ begrüßen zu dürfen.  Foto: Winnik 

Filmvergnügen unter freiem Himmel beim „Geiger´s Open Air“ in Pforzheim

Pforzheim. Es ist ein Kraftakt, das räumt Nicolas Geiger unumwunden ein. Dennoch soll es laut dem Geschäftsführer der Kinobetriebe Rex und Cineplex in Pforzheim – nach der letztjährigen Pause – nun wieder Open-Air-Kino im Stiftshof am Schloßberg geben.

Vor allem an Personal zu kommen, sei ein Problem gewesen, so Geiger. Deshalb fällt das Programm in diesem Jahr zwei Wochen kürzer aus als bisher und erstreckt sich nur über drei Wochen – von Donnerstag, 28. Juli bis Samstag, 13. August wird jeweils donnerstags, freitags und samstags ein Film gezeigt.

Heißbegehrte Blockbuster

Streichen wollte der Kino-Chef „Geiger´s Open Air“ aber kein weiteres Mal. Denn einen Film unter freiem Himmel zu genießen, sei eben doch etwas ganz Besonderes, so Nicolas Geiger. Und deshalb habe er sich selbst einen Höhepunkt des diesjährigen Programms bisher noch nicht angeschaut und bis zum Open-Air-Moment aufgespart: „Top Gun 2: Maverick“. Die Fortsetzung des Kultfilms mit Tom Cruise wird am 6. August im Stiftshof gezeigt. Doch auch weniger actionfreudige Kinofans werden auf ihre Kosten kommen. So stehen auf dem abwechslungsreichen Programm unter anderem auch deutsche Komödien, ein Drama und ein Animationsfilm.

760_0900_128953_Kinos_oeffnen_Rex_Koki_02.jpg
Kultur+

Die Kinos öffnen wieder – doch der Neustart birgt auch in Pforzheim viele Hindernisse

Rund 300 Plätze gibt es im Stiftshof am Schloßberg. Dazu kommen zwölf weitere – für ein ganz exklusives Kinovergnügen – auf dem Balkon der ehemaligen „Comobar“. Statt den normalen neun Euro Eintritt, zahlen die Gäste hier zwar 12,50 Euro, bekommen aber neben dem optimalen Blick auf die Leinwand zudem einen Begrüßungsprosecco und werden an den Vierertischen bedient. „Das sind immer die ersten Plätze, die ausverkauft sind“, rät Nicolas Geiger, bei diesem Angebot schnell zuzuschlagen.

Karten gibt es für alle Vorstellungen auf der Internetseite oder an der Abendkasse. Der Einlass erfolgt eine Stunde vor Filmbeginn über den Schlossberg (nur mit Online-Tickets) sowie das Foyer des rex-Filmpalastes.

Das Open-Air-Programm

  • Donnerstag, 28. Juli, 21.15 Uhr: „Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt“ – deutsche Komödie mit Christoph Maria Herbst, Alexander Schubert und Holger Stockhaus.
  • Freitag, 29. Juli, 21.15 Uhr: „James Bond – Keine Zeit zu sterben“ – Actionfilm mit Daniel Craig.
  • Samstag, 30. Juli, 21.15 Uhr: „Monsieur Claude und sein großes Fest“ – französische Komödie.
  • Donnerstag, 4. August, 21.15 Uhr: „Wunderschön“ – deutsches Drama mit Martina Gedeck, Joachim Król und Emilia Schüle.
  • Freitag, 5. August, 21.15 Uhr: „Guglhupfgeschwader“ – deutsche Komödie mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz und Lisa Maria Potthoff.
  • Samstag, 6. August, 21.15 Uhr: „Top Gun 2: Maverick“ – Fortsetzung des Actionklassikers mit Tom Cruise.
  • Donnerstag, 11. August, 21 Uhr: „Minions 2 – Auf der Suche nach dem Mini-Boss“ – Animationsfilm.
  • Freitag, 12. August, 21 Uhr: „Monsieur Claude und sein großes Fest“ – französische Komödie.
  • Samstag, 13. August, 21 Uhr: „E.O.F.T. 2021 – We are back“ – European Outdoor Film Tour 21/22.

Weitere Informationen zu den gezeigten Filmen, sowie Tickets im Vorverkauf gibt es im Internet.

Bärbel Schierling

Bärbel Schierling

Zur Autorenseite