nach oben
Das Landgericht erklärte fünf der von den Verbraucherschützern monierten Voreinstellungen auf Facebook für unwirksam. Foto: Tobias Hase © Foto: dpa Archiv
05.03.2018

Video nach Bluttat: "Nachricht an alle Frauen, die das mit ihren Männern machen"

In einer grausamen Bluttat hat ein 41-jähriger Syrer am vergangenen Freitag in Mühlacker seine Frau getötet. Direkt danach veröffentlichte er ein Video auf Facebook, in dem er sich mit Blutverschmierten Händen zur Tat äußert. PZ-news hat die Worte des Syrers übersetzen lassen.

Hallo,  ich bin A. M. (Name gekürzt). Gerade bin ich zu meiner Frau gegangen um mit ihr zu sprechen und alle Probleme zu klären, um unsere Beziehung wieder bessern. Aber sie hat mich rausgeschmissen, woraufhin ich sie mit dem Messer erstochen habe. Ich weiß nicht, ob sie noch lebt oder gestorben ist.  Ich habe immer gesagt, sie solle mir nur das Kind geben, damit ich mit ihm leben kann, was sie immer ablehnte. Sogar mein Sohn sagte ihr, er wolle bei seinem Vater leben. Ihr könnt ihn fragen, aber sie hat das nie akzeptiert.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr zum Thema:

Trotz Video: Bluttat aus Mühlacker wirft weiter Fragen auf

Nach Bluttat an seiner Frau: Syrer veröffentlicht Video auf Facebook

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt wird die Polizei kommen und mich verhaften. Alles was ich wollte, ist bei meinen Kindern zu leben. Ich habe das Haus wegen des Krieges verkauft, um reisen zu können. Um in Ruhe mit zusammen leben zu können. Nachdem wir hierher gekommen sind, hat sei einen anderen Mann geheiratet.

Ich bin nicht kriminell, aber wenn dir jemand dein Leben verbietet, musst du ihn stoppen. Das ist eine Nachricht an alle Frauen, die das mit ihren Männern machen. Ich sagte ihr immer, gibt mir nur ein Kind. Nur ein Kind von den Kindern. Aber sie hat das abgelehnt. Ich habe versucht nach Italien zu reisen, nur damit ich weit weg von ihr mit meinem Kind leben kann. Aber wir konnten dort genau wie in Spanien nicht bleiben, weil sie wussten, dass wir aus Deutschland kommen.

Ich habe sie erstochen und wir ihr seht, habe ich mich verletzt. Lass mich mit meinem Kind leben, aber sie lehnt das immer ab.

Ich habe das Haus verkauft  und alles verloren, nur damit wir in Frieden leben können. Und sie hat das gemacht. Das ist nicht mein Fehler, sondern ihrer. 

Ich hatte ein Haus gefunden, wo wir zusammen hätten leben können. Aber sie hat das nicht akzeptiert, aber ich brauchte ihr Einverständnis.

Bitte teilt dieses Video und schickt es an alle. Jeden Tag von einem Land zu einem anderen Land. Was soll ich tun?

Der Gott war auf uns wütend, deswegen ist dass alles passiert, der Krieg und alles andere. In meinem ganzen Leben habe ich niemals eine Waffe getragen oder gegen jemanden benutzt.

(Zu seinem Kind) Sag den Leuten: „Papa, sag ihnen was sie dir immer gesagt hat“

(Kind antwortet) Sie sagte mir immer, dein Vater lässt sie als Prostitute arbeiten. Aber das stimmt nicht .

(Mann zum Kind) Jetzt kommt die Polizei. Sag ihnen, dass du mit ihr nicht wohnen möchtest. Sie war immer mit vielen Männern.

Das alles ist deine Idee A., du und M.!

Sie sagte mir immer, dass ich kein Mann bin weil ich meine Frau so lasse und dass ich sie töten soll. Diese Schlampe. Das ist alles eure Idee. Ihr habt mein Leben ruiniert.

Ich wusste das. Ich wusste das. Als wir Griechenland waren, hat sie mir gesagt, dass sie jemanden anderen heiratet und mit ihm reisen möchte, sie hat mich verrückt gemacht.

Isis
07.03.2018
Video nach Bluttat: "Nachricht an alle Frauen, die das mit ihren Männern machen"

Wie viele derart kranke Typen sind da zigtausendfach in unser Land gekommen???? mehr...

Eiermann
07.03.2018
Video nach Bluttat: "Nachricht an alle Frauen, die das mit ihren Männern machen"

Leider weiß das niemand, weil Frau Merkel einfach die Grenzen geöffnet hat und jeden ins Land gelassen. Man ist einfach nur fassungslos, wenn man die Worte dieses Mannes liest. Menschen, die kulturell und religiös so sozialisiert wurden, sind mit unserem Land nicht kompatibel. Schade, dass das die Politik noch immer nicht begriffen hat. Multikulti ist gescheitert und wird in dieser Form nie funktionieren.... mehr...

rostiger ritter
08.03.2018
Video nach Bluttat: "Nachricht an alle Frauen, die das mit ihren Männern machen"

Ich weiß nicht, was sich wirrer liest, der Artikel oder die Kommentare. Ich komme aber noch drauf. mehr...

Barbar
08.03.2018
Video nach Bluttat: "Nachricht an alle Frauen, die das mit ihren Männern machen"

Die Kommentatoren sind natürlich viel böser als der Täter, weil es nix schlimmeres als 'Nazis' und 'Rassisten' gibt. Am besten gleich ne Demo dagegen organisieren. Aber bloß nicht gegen den Mörder, der kommt ja nicht von hier. Könnte man auch als ne Art von Rassismus gegen Einheimische bezeichnen. mehr...