nach oben
Moderator Rudi Cerne führte durch die Sendung, die am Mittwoch im ZDF ausgestrahlt wurde.
Moderator Rudi Cerne führte durch die Sendung, die am Mittwoch im ZDF ausgestrahlt wurde. © dpa
11.06.2018

Schmuckraub im TV: Fall aus Neuhausen bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst"

Neuhausen-Hamberg. Der Fall hat im Februar des vergangenen Jahres weit über die Region hinaus Aufsehen erregt, das brutale Vorgehen der Räuber war in aller Munde. Nun kommt der Schmuckraub im Neuhausener Ortsteil Hamberg an diesem Mittwoch im Fernsehen bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst".

Die Fernsehredaktion hat laut Polizei in enger Zusammenarbeit mit dem Kriminalkommissariat Pforzheim den bereits am 23. Februar 2017 in Neuhausen-Hamberg verübten Raubüberfall aufbereitet. In einem Filmbeitrag wird die von drei maskierten Männern verübte Tat auf ein älteres Ehepaar nachgestellt. Der ehemalige Edelsteinfasser und seine Frau werden gegen 4 Uhr von drei Männern geweckt, die sich Zutritt zu ihrem Haus in Neuhausen-Hamberg verschafft haben und offenbar genau wissen, wonach sie suchen. Sie sprechen mit osteuropäischem Akzent und gehen äußerst brutal mit dem Ehepaar um. Sie drohen, der Frau einen Finger abzutrennen und verprügeln den 75-jährigen Mann, obwohl er ihnen das Versteck des Schlüssels genannt hat. Sie fesseln die Eheleute mit Kabeln, rauben zwei Tresore leer. Auf der Flucht verlieren sie auf einem Feldweg einen Ring, der zwei Monate später in der Nähe des Tatortes in Neuhausen-Hamburg, südlich von Pforzheim gefunden wird. Die Opfer haben fast alles verloren.

XY zeigt am Mittwochabend (13. Juni) um 20.15 Uhr auch besondere Stücke der Beute und hofft, dass Zuschauer helfen können, auf die Spur der Täter zu kommen. Die Bilder können auch jetzt schon im Internet unter www.polizei-bw.de/Fahndungen betrachtet werden. Für Fragen steht im Studio Kriminalhauptkommissar Günter Esterle vom Raubdezernat der Kriminalpolizei Pforzheim zur Verfügung.

Beim Kriminalkommissariat Pforzheim befinden sich zeitgleich mehrere Ermittler in Bereitschaft, um eingehenden Hinweisen rasch nachgehen zu können. Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo unter der rund um die Uhr erreichbaren Telefonnummer (0721) 666-5555.

Mehr zum Thema:

Brutaler Überfall auf älteres Ehepaar schockt Hamberg

Einbrecher überfallen und fesseln in Hamberg älteres Ehepaar im Schlaf