760_0900_142538_Siegsprung_Luisa_Rupp.jpg
Sprang in Walldorf zum Titel: Luisa Rupp ist U18-Landesmeisterin im Dreisprung.  Foto: SV Büchenbronn 

Leichtathletin des SV Büchenbronn gewinnt Dreisprung-Krimi

Walldorf. Bereits eine Woche nach den Badischen Meisterschaften trafen sich die Leichtathleten wieder in Walldorf. Diesmal standen die baden-württembergischen Meisterschaften auf dem Programm. Dabei kamen zwei Drittel der Teilnehmer aus Württemberg. Die U18-Athletin des SV Büchenbronn Luisa Rupp schnappt sich in einem packenden Finale den Landestitel.

Für Baden an den Start ging unterdessen Lusia Rapp vom SV Büchenbronn in der Altersklasse U18. Die badische Meisterin erwischte beim Dreisprung einen absoluten Sahnetag. Wie schon in der Vorwoche spielte der Wind mit den Athleten Katz und Maus. Der Wettkampf entwickelte sich zu einem regelrechten Thriller. Sowohl Rupp sowie ihre stärkste Gegnerin Ogechi Nathan (LAZ Ludwigsburg) sprangen im fünften Versuch jeweils 11,56 Meter weit.

760_0900_137741_Nina_60_Huerden_Bad_Halle.jpg
Sport regional

Drei Silbermedaillen in der Halle: Büchenbronner Leichtathletinnen bei badischen Meisterschaften  erfolgreich

Den besseren zweiten Versuch hatte Nathan, die in diesem zwei Zentimeter mehr vorweisen konnte als Rupp. Daher war klar: Wenn die SVB-Athletin im letzten Versuch ihre Konkurrentin nicht schlagen kann, ist auch der Titel weg. Bei Rupps sechstem Versuch schaltete der Streamingdienst von Leichtathletik.de ein, um diesen packenden Wettkampf live im Internet zu übertragen.

760_0900_142246_IMG_20220619_WA0001.jpg
Sport regional

Medaillen-Hagel für Leichtathleten aus der Region

Rupp lief bei 0,6 Gegenwind an, sprang noch vor dem Absprungbalken ab und landete bei 11,60 Metern. Nathan trat bei ihrem letzten Versuch über und damit war Rupp Meisterin. Zudem qualifizierte sie sich für die deutschen Meisterschaften am 15. Juli in Ulm und verbesserte den Kreisrekord in der U18, den bisher Nina Schreiner (SV Büchenbronn, 10,95 Meter) hielt. Auch den 18 Jahre alten Kreisrekord der Klasse U20, den Sophie Winterhalder (LC 80 Pforzheim, 11,51 Meter) innehatte überbot Rupp.

Nina Schreiner wird Dritte im Weitsprung

Bereits am Vortag war Nina Schreiner SV Büchenbronn beim Weitsprung erfolgreich gewesen. Sie belegte mit 5,26 Metern den dritten Platz in der Altersklasse U20 und war nach zweimaliger Verletzungspause und Coronainfektion voll zufrieden.

Nele Haller von der TG Dietlingen belegte über 1500 Meter in 4:57,12 Minuten den vierten Platz. Nelly Heinz vom SV Büchenbronn wurde im 400-Meter-Lauf Achte in 62,34 Sekunden.