nach oben
Das Areal des Pforzheimer Versandhauses Bader an der Adolf-Richter-Straße im Brötzinger Tal soll zu einem Outlet-Center umgebaut werden.
Das Areal des Pforzheimer Versandhauses Bader an der Adolf-Richter-Straße im Brötzinger Tal soll zu einem Outlet-Center umgebaut werden.
11.03.2019

Wie geht es weiter mit den Pforzheimer Outlet-Plänen? Fünf Antworten auf die wichtigsten Fragen

Der Pforzheimer Versandhändler Bader sucht für sein ehemaliges Logistikzentrum an der Adolf-Richter-Straße im Brötzinger Tal nach einer neuen Bestimmung. Geplant ist jetzt ein Factory-Outlet-Center (FOC) für Textilien, das bis zu 40 Marken-Shops unter einem Dach vereinen könnte (die PZ berichtete). Als nächstes diskutiert der Ausschuss für Wirtschaftsförderung das Projekt. Und Bader holt sich die Planer des Outlets in Zweibrücken als Experten mit ins Boot.

Im Fall einer Realisierung würde in Pforzheim eines der größten Fabrikverkaufsgelände Deutschlands entstehen. Der gemeinderätliche Wirtschaftsförderungsausschuss beschäftigt sich in seiner heutigen Sitzung mit dem Projekt.

Was ist eigentlich ein Factory-Outlet-Center?

Produkte aus internationalen Kollektionen werden dort zu reduzierten Preisen angeboten. Meist werden von den Modeherstellern vier Kollektionen im Jahr erstellt, was saisonal zu erhöhtem Abverkauf zwingt und zu Preisnachlässen führt. Als Factory-Outlet-Center sind im süddeutschen Raum derzeit die Standorte Metzingen, Zweibrücken, Montabaur und Roppenheim bekannt.

[Markenshops im Brötzinger Tal: Investor plant riesiges Outlet in Pforzheim]

[Outlet Center in Pforzheim geplant: So soll das Gebäude aufgeteilt sein]

Was macht die Attraktivität einer solchen Einkaufsstätte aus?

Die Qualität der Marken und die große Auswahl wirken vielfach als Publikumsmagnet. Die einzelnen Markenshops sind eigenständig und haben eine Maximalgröße von 800 Quadratmeter. Bestehende Outlets ziehen zwischen zwei und drei Millionen Besucher jährlich an. Idealerweise werde der Einkaufsbummel mit touristischen Zielen verbunden.

Was hätten Pforzheim und die Region von einem FOC?

Die Initiatoren versprechen sich davon einen Imagegewinn und eine Steigerung des Bekanntheitsgrades der Goldstadt. Deshalb haben sie den Projektentwickler des FOC Zweibrücken ins Boot geholt. Das Outlet-Center könnte kaufkräftiges Publikum aus einem Umkreis von 100 Kilometern anlocken. Damit wäre die Region auch Anlaufadresse für Besucher aus Baden-Baden und Heidelberg. Das Beispiel Metzingen zeige, dass 19 Prozent der Besucher von außerhalb Deutschlands kämen. Im Mittelpunkt stünde die Schaffung von bis zu 1000 Arbeitsplätzen, verbunden mit zusätzlichen Steuereinnahmen. Die Pforzheimer Einzelhändler sind skeptisch und verweisen auf bestehende Leerstände in der Innenstadt. Die Händler würden von der zusätzlichen Frequenz profitieren, glaubt Bader.

[Hohe Hürden für Outlet-Pläne: Bürger euphorisch, Behörden drücken auf Bremse]

Was könnte passieren, wenn das Outlet-Center nicht realisiert wird?

Sollte das FOC nicht in Pforzheim angesiedelt werden, könnte es außerhalb der Region entstehen. Deutschland sei mit FOCs im internationalen Vergleich unterrepräsentiert, so Klaus Bader. Pforzheim würde im Vergleich mit den Regionen Stuttgart und Karlsruhe weiter an Bedeutung verlieren.

Was wären mögliche Standortvorteile im Brötzinger Tal?

Die künftige Verkehrsanbindung wird durch die neue Westtangente und den bereits heute vorhandenen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gewährleistet. Die Parkplätze des FOC könnten am Wochenende für Besucher der Fußballspiele des CfR Pforzheim genutzt werden. Laut den Ideengebern aus dem Hause Bader entspricht das Vorhaben dem obersten Ziel des Masterplans der Stadt Pforzheim nach Steigerung der Standortattraktivität und wirtschaftlicher Prosperität. Zudem werde eine Industriebrache revitalisiert. Bestehende Bausubstanz werde genutzt und weiterer Flächenverbrauch vermieden. Der Zugang erfolge über eine barrierefreie Fußgänger-Plaza.

Pinocchio
12.03.2019
Wie geht es weiter mit den Pforzheimer Outlet-Plänen? Fünf Antworten auf die wichtigsten Fragen

Das geplante Outlet Center wäre für Pforzheim großartig. Die Innenstadt Ost dagegen ist wie gewollt und nicht gekonnt - eben Stümperei. Leider hat die Firma Bader in Pforzheim viele Neider ... mehr...

Faelchle
12.03.2019
Wie geht es weiter mit den Pforzheimer Outlet-Plänen? Fünf Antworten auf die wichtigsten Fragen

Zusätzlich würde ich die Parkgebühren auf 5 € pro Stunde erhöhen, dass der letzte auswärtige Michel die Innenstadt meidet. mehr...