nach oben
Ein Kleintransporter ist am Mittwochmittag auf der A8 auf einen 40-Tonner-Lkw aufgefahren. Im Motorraum gab es einen Brand. Der Unfallfahrer starb in seinem Fahrzeug.
Ein Kleintransporter ist am Mittwochmittag auf der A8 auf einen 40-Tonner-Lkw aufgefahren. Im Motorraum gab es einen Brand. Der Unfallfahrer starb in seinem Fahrzeug. © Reinhardt/TV-BW
Der Screenshot von den A8-Kameras der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg zeigt den Stau (obere Fahrspur in Richtung Karlsruhe) nach dem tödlichen Unfall eines Kleintransporter-Fahrers und den Gegenverkehr.
Der Screenshot von den A8-Kameras der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg zeigt den Stau (obere Fahrspur in Richtung Karlsruhe) nach dem tödlichen Unfall eines Kleintransporter-Fahrers und den Gegenverkehr. © Screenshot Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg
14.03.2018

Auf 40-Tonner geprallt: Fahrer stirbt in Kleintransporter - Langer Stau auf A8

Pforzheim. Tödliche Verletzungen erlitt am Mittwochmittag der Fahrer eines Kleintransporters auf der A8 von Stuttgart nach Karlsruhe. Der Fahrer eines 3,5-Tonners war um 13.50 Uhr in Höhe von Wimsheim auf der rechten Fahrspur ungebremst am Stauende auf einen mit Altpapier beladenen Sattelzug aufgefahren. Die Fahrerkabine des Kühlfahrzeugs verkeilte sich unter dem Sattelzug und fing sofort Feuer.

Sprinterfahrer stirbt bei Unfall auf der A8

Unfallschwerpunkt A8 bei Pforzheim-Ost

Durch mehrere Ersthelfer konnte mittels Feuerlöscher der Brand größtenteils unter Kontrolle gebracht werden. Der bislang noch nicht identifizierte Mann war erst nach einer Stunde durch die Feuerwehrkräfte zu bergen. Allerdings konnten die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen.

Die A8 musste in Fahrtrichtung Karlsruhe mehrere Stunden auf allen drei Fahrspuren voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zeitweise bis zur Anschlussstelle Leonberg-West auf eine Strecke von 15 Kilometern und wurde bei Heimsheim ausgeleitet. Die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten sind beendet, doch noch vermeldet die Polizei aktuell zehn Kilometer stockenden Verkehr. Dem Fernverkehr wurde geraten, die A8 großräumig zu meiden und über die A81 und A6 auf die A5 zu fahren.

***

Der größte Unfallschwerpunkt auf der A8 in der Region

Der Unfallort liegt an einem Crash-Schwerpunkt auf der A8. Hier bilden sich immer wieder Rückstaus, weil die A8 sich weiter nördlich von drei auf zwei Spuren verengt. Erst vor fünf Wochen starb hier ein Sprinter-Fahrer unter fast identischen Umständen. Das Regierungspräsidium  Karlsruhe hat die Tempolimits für Fahrer, die auf der Autobahn von Stuttgart her aufs Enztal zurasen, deutlich vorgezogen. Das soll für mehr Sicherheit sorgen. Für einen Sprinter-Fahrer kamen diese Maßnahmen zu spät. Er starb Anfang Februar an diesem Unfallschwerpunkt der A8. Der 34-jährige Fahrer eines Peugeot-Kleintransporters war gegen 8 Uhr vermutlich zu schnell unterwegs und übersah etwa 1200 Meter vor Pforzheim-Süd auf der rechten Spur das Stauende und fuhr nahezu ungebremst auf einen bereits stehenden Sattelzug auf. 

Diese interaktive Karte zeigt, wo vom 1. Juli 2017 bis zum 22. Januar 2018 Unfälle im Bereich des A8-Abschnitts von Pforzheim-Süd bis Pforzheim-Ost stattfanden.

Klicken Sie auf die Punkte und erfahren Sie, wie viele Auto beteiligt waren und wie viele Menschen verletzt wurden.


Mehr zum Thema:

A8-Unfallschwerpunkt fordert neues Opfer: Fahrer von Kleintransporter stirbt

Tempolimits zwischen Pforzheim-Süd und -Ost sollen A8 sicherer machen

Kommission tagt zur A8-Unfalllage - Schwerpunkt im Osten Pforzheims

Unfallschwerpunkt auf A8 liegt zwischen Pforzheim-Süd und -Ost

Artikel: Verkehrsexperte der Polizei: Autobahnbrücke auf A8 böte mehr Sicherheit

Video: Unfallschwerpunkt A8 bei Pforzheim-Ost

Hossa
16.03.2018
Auf 40-Tonner geprallt: Fahrer stirbt in Kleintransporter - Langer Stau auf A8

...schrecklich was da passiert ist... vor ca. 3 Wochen genau das gleiche Szenario... Diese ganzen Transporter sind zum einen viel zu schnell und die Fahrer fahren großteils rücksichtslos und unvernünftig! mehr...