760_0008_9311188_Zeitzeugengespra_ch_Dieter_Bolz_23_Febr
Als die Goldstadt im Februar 1945 durch einen Bombenangriff nahezu komplett zerstört wurde, war Dieter Bolz im Keller eines Nachbargebäudes.  Foto: Moritz 

Tod im Feuersturm: Video-Interview mit Zeitzeuge Dieter Bolz zum 23. Februar 1945

Pforzheim. Vier Menschen, vier Geschichten, vier Videos: Es sind ihre ganz persönlichen Erinnerungen an den 23. Februar 1945, die die vier Pforzheimer Therese Ratzenberger, Brigitte Obier, Dieter Bolz und Erika Abrecht vor der Kamera von PZ-news erzählen – und die wohl heutzutage kaum noch jemand erzählen kann.

An der Seite seiner Mutter musste der damals sechsjährige Dieter Bolz den Bombenangriff im Februar 1945 mitansehen. Noch wenige Stunden vor dem Angriff spielte er gemeinsam mit seinen Freunden in der Pforzheimer Kaspar-Glaser-Straße Fußball - nichts ahnend, dass die Folgen dieses Angriffs ihn sein Leben lang in Form eines Kardiospạsmuses verfolgen würden.

bolz
Video

Tod im Feuersturm: Video-Interview mit Zeitzeuge Dieter Bolz zum 23. Februar 1945

Nina Tschan

Nina Tschan

Zur Autorenseite
Julia Wessinger

Julia Wessinger

Zur Autorenseite