nach oben
Ein Bild des Schreckens bot sich den Einsatzkräften am Unfallort. © www.7aktuell.de
Bei dem tragischen Unfall mit einem Müllwagen kam eine junge Familie ums Leben. © www.7aktuell.de
Bei dem Unfall kam eine Familie mit zwei Kindern ums Leben. © dpa
11.08.2017

Opfer identifiziert: Junge Familie mit zwei Kleinkindern bei Müllwagen-Unfall umgekommen

Nagold. Ein tragischer Unfall an einer Zufahrt zum Nagolder Industriegebiet Wolfberg hat am Freitagmittag fünf Todesopfer und zwei Verletzte gefordert. Am Freitagabend hat die Polizei die Toten identifiziert: Es handelt sich um eine junge Familie mit zwei Kleinkindern.

Horrorunfall in Nagold: Müllwagen zerquetscht fünf Personen

Bildergalerie: Tragischer Unfall: Müllwagen kippt auf Auto

Bei den Unfallopfern aus dem in Singen im Kreis Konstanz zugelassenen VW Golf handelt es sich um bei der Fahrerin um eine im Raum Nagold wohnhaft gewesene 25 Jahre alte Frau und beim Beifahrer um deren 22 Jahre alten Lebensgefährten. Zudem kamen die zwei Jahre alte Tochter und der nur wenige Wochen alte Sohn des Paares sowie die 17 Jahre alte Schwester der Fahrerin ums Leben.

Der 26 Tonnen schwere Müllwagen war laut Polizei im Industriegebiet auf der abschüssigen Graf-Zeppelin-Straße in Richtung der Einmündung zur dortigen Landesstraße 361 unterwegs, als unerwartet ein technischer Defekt auftrat. In der Folge fuhr das schwere Fahrzeug wohl zunächst mit Verzögerung und plötzlich mit stark zunehmender Geschwindigkeit auf die Landesstraße 361 ein, wo es auf die Seite kippte und das dort fahrende Auto unter sich begrub. Die fünf Fahrzeuginsassen hatten keine Chance mehr, so die Polizei.

Nachdem es mit Hilfe eines angeforderten Kranfahrzeugs gegen 14.20 Uhr – fast zwei Stunden nach dem Unfall – gelungen war, den 26-Tonner aufzurichten, bot sich den Rettern ein Bild des Grauens und der hinzugezogene Notarzt konnte nur den Tod sämtlicher Fahrzeuginsassen feststellen.

Zur Ermittlung der genauen Unfallursache durch einen Kfz-Sachverständigen wurde das Müllfahrzeug sichergestellt. 

Zahlreiche Rettungskräfte sowie Notfallseelsorger waren im Einsatz. Die betroffene Landstraße zwischen Nagold und Mötzingen wurde gesperrt. Feuerwehr und Rettungsteams mit einem Großaufgebot waren an Ort und Stelle im Einsatz.

In dem Müllfahrzeug wurden der unter einem schweren Schock stehende Fahrer wie auch sein Beifahrer äußerlich nicht schwer verletzt; beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des umgekippten Schwerfahrzeuges ist 54, sein Beifahrer 26 Jahre alt.

An dieser Stelle ereignete sich der Unfall:

PZ-news hat eine interaktive Karte erstellt, auf der tödliche Unfälle in den Jahren 2016 und 2017 eingezeichnet sind. Hier kommen Sie zum exklusiven Artikel für Abonnenten.

Schwere Unfälle in der PZ-Region und in Baden-Württemberg:
Neue Details zum Horror-Unfall bei Hohenwart: Alle Unfallopfer aus Pforzheim
Motorradfahrer bei Überholvorgang auf Albtalstrecke tödlich verunglückt
Jugendliche erinnern an tödlichen Unfall vor drei Jahren auf der B10 bei Enzberg
Zwei Jugendliche auf Motorrad geraten in Gegenverkehr - beide tot
Horror-Crash: Mutter und ihr zehnjähriger Sohn sterben - vier Autos verwickelt
Ein Toter und fünf Schwerverletzte bei Unfall auf B29
Tödliche Geisterfahrt mit sechs Toten nach Kehre auf A5-Parkplatz
Horror-Unfall: Drei Menschen sterben in Silvesternacht

Anais
12.08.2017
Opfer identifiziert: Junge Familie mit zwei Kleinkindern bei Müllwagen-Unfall umgekommen

Seit wann wissen Sie denn, was Niveau ist? mehr...

rostiger ritter
12.08.2017
Opfer identifiziert: Junge Familie mit zwei Kleinkindern bei Müllwagen-Unfall umgekommen

Echter Friede fängt mit sehr kleinen Gesten an. Für einen Neuling ereifern Sie sich aber ganz schön...:o mehr...

rostiger ritter
12.08.2017
Opfer identifiziert: Junge Familie mit zwei Kleinkindern bei Müllwagen-Unfall umgekommen

[QUOTE=Drehstuhl;283453]Die PZ sollte dieses tragische Thema schließen. Die zwei Obertrolle zerreden es wieder. Traurig das es solche Menschen gibt. Keinerlei Respekt vor den Opfern und der Angehörigen.:mad: Von meiner Seite aus viel Kraft allen die die Opfer kennen. Ich bin in Gedanken fest bei Ihnen.[/QUOTE] Zur Erinnerung: Die PZ hat dieses Thema zur Kommentierung freigegeben. Dann wird geschrieben, was geschrieben wird. Auch Heucheleien. mehr...

Faelchle
13.08.2017
Opfer identifiziert: Junge Familie mit zwei Kleinkindern bei Müllwagen-Unfall umgekommen

Also diese Bilder finde ich auch ziemlich pietätlos. So eine hohe Anzahl Bilder über diesem Unfallort, das hat mit einer seriösen Berichterstattung wenig zu tun, dZ sollte nicht zu einem Sensationsblatt entwickeln. mehr...