nach oben
Meisterkoch Harald Wohlfahrt kocht jetzt an der Mosel .
Meisterkoch Harald Wohlfahrt kocht jetzt an der Mosel .
13.04.2018

Meisterkoch Harald Wohlfahrt zieht es an die Mosel

Baiersbronn/Trittenheim. Nur vor den Kulissen still geworden ist es nach dem geräuschvollen Zerwürfnis zwischen dem erfolgreichsten Koch Deutschlands, Harald Wohlfahrt (62), mit dem Patron der Baiersbronner „Traube Tonbach“, Heiner Finkbeiner. Die arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung vor dem Arbeitsgericht Pforzheim hatte medial Wellen geschlagen.

Der Großmeister der deutschen Küche und Ausbilder unzähliger Sterne-Köche, ließ sich dieser Tage beim Amtsgericht Wittlich (Rheinland-Pfalz) mit Harald Wohlfahrt Fine Dining eintragen. Sitz des Unternehmens: Trittenheim, ein Weinort an der Mittelmosel, genauer gesagt: beim Weingut Clüsserath-Weiler. Der Ehemann von Junior-Chefin Verena Clüsserath, Raphael Ianniello, Schüler unter anderem von Johann Lafer, ist Mit-Geschäftsführer. Am Donnerstag dieser Woche harrte er – wie rund 60 gute Kunden des Hauses – des Meisters aus dem Schwarzwald, um sich bekochen zu lassen. Gegenstand des Unternehmens sind „Catering, Eventgastronomie, Eventmanagement und die Vermietung von Veranstaltungs-Equipment. Außerdem berät Wohlfahrt die Gastronomie des Festspielhauses Baden-Baden.

Mehr zum Thema:

Einigung noch vor Prozess: Spitzenkoch Harald Wohlfahrt und „Traube Tonbach“

Sternekoch Wohlfahrt klagt gegen Hotel Traube Tonbach auf Weiterbeschäftigung als Küchenchef

Sternekoch Harald Wohlfahrt gibt Chefposten ab

Die Nummer eins heißt Harald Wohlfahrt mit Traube Tonbach

Starkoch ohne Starallüren: Harald Wohlfahrt wird 60