nach oben
Die Köpfe hinter dem europäischen Kinderfest: Regina Probst (links), Anna-Lena Beilschmidt und Matthias Brandtner. Foto: Fux
Die Köpfe hinter dem europäischen Kinderfest: Regina Probst (links), Anna-Lena Beilschmidt und Matthias Brandtner. Foto: Fux
08.05.2019

Bunt statt braun: Europäisches Kinderfest feiert die Vielfalt

Pforzheim. Zwei Demonstrationen und mittendrin das Kinderfest: Bereits zum zehnten Mal findet am Samstag, 11. Mai, die Veranstaltung unter der Federführung der Volksmission auf dem Marktplatz statt. Die Organisatoren wollen sich von den Rechtsextremen die Stimmung nicht vermiesen lassen – ganz im Gegenteil Sie setzen mit dem mit Kinderfest ein Zeichen für ein offenes Europa.

Seit Monaten laufen die Vorbereitungen für das europäische Kinderfest, das federführend die Volksmission gemeinsam mit der Europabeauftragten der Stadt Pforzheim, Anna-Lena Beilschmidt, im Rahmen der Europawoche am Samstag 11. Mai, ab 11 Uhr auf dem Marktplatz auf die Beine stellen.

Dass seit einiger Zeit die Demonstration der rechtsextremen Kleinpartei „Die Rechte“, die am selben Tag stattfindet, beherrschendes Thema sei und so nach Auffassung von Pastor Matthias Brandtner viel Gutes überlagere, sieht der Gemeindepastor kritisch.

„Wir wollen nicht 200 Chaoten die Stadt überlassen und uns auf eine verbale Schlacht einlassen, sondern als Stadt Solidarität zeigen und einen Kontrapunkt setzen“, so Brandtner. Das Bild, das derzeit gezeichnet werde, ist für den Pastor der Volksmission nicht stimmig. „Was sind 200 Mann gegen 125.000 Einwohner?“, fragt er beim Pressegespräch am Mittwochmittag im Büro der Volksmission in die Runde.

„Wir setzen ein Zeichen für ein offenes und tolerantes Europa und auch dafür, dass Pforzheim eine offene Stadt ist, lassen europäische Werte wie Frieden und Freiheit hochleben und transportieren den europäischen Gedanken“, so Beilschmidt, die bei der Stadt für Europa und Städtepartnerschaften zuständig ist und in diesem Jahr das Kinderfest mitorganisiert. Die Veranstalter verweisen auf klare Abgrenzungen, auf ein Sicherheitskonzept der Polizei und auf derzeit täglichen Telefonkontakt mit den Beamten.

Zum abwechslungsreichen Programm gehört ein Theaterstück, das die Anfänge Pforzheims als Schmuckstadt thematisiert und belegt, dass die Stadt schon damals europäisch war. Zum Bühnenprogramm zählen ebenso Flamenco und weitere Tanzaufführungen. Spaß ist beim lebensgroßen Mega-Tischkicker-Spiel mit echten Spielern garantiert, aber auch in der Spielstraße, bei europäischen Spielen, bei Stockbrot am Lagerfeuer, Baumklettern oder Kinderschminken. Um 14 Uhr wird Oberbürgermeister Peter Boch sprechen.

Mehr über das Kinderfest lesen Sie am Donnerstag, 9. Mai, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Mehr zum Thema:

Aufmarsch der Rechtsextremen versetzt Pforzheim in den Ausnahmezustand

Eilantrag: "Die Rechte"-Demo untersagen - kurzer Infostand ohne Resonanz

200 Teilnehmer angekündigt: Rechtsextreme Demo führt zu Großeinsatz in Pforzheim

Über 600 offene Haftbefehle gegen Personen aus rechter Szene

Trauer, Gedenken und zwei Demos: 5 Resümees zu den 5 Versammlungen des 23. Februars

Meiricher
10.05.2019
Bunt statt braun: Europäisches Kinderfest feiert die Vielfalt

Ein fröhliches Kinderfest instrumentalisiert für politische Zwecke. Nicht mit unseren Kindern! Ich will unsere Kinder nicht dieser Ansammlung von Gewalt und Schwachsinn aussetzen. Um dem entgegen zu treten, bedarf es Erwachsener und nicht verwirrter Kinder, die mit solchem rechten und linken Sumpf nichts am Hut haben. Pforzheim hat besseres verdient, als diese idiotische terminkollission! mehr...

rostiger ritter
10.05.2019
Bunt statt braun: Europäisches Kinderfest feiert die Vielfalt

[QUOTE=Meiricher;318102]Ein fröhliches Kinderfest instrumentalisiert für politische Zwecke. Nicht mit unseren Kindern! Ich will unsere Kinder nicht dieser Ansammlung von Gewalt und Schwachsinn aussetzen. Um dem entgegen zu treten, bedarf es Erwachsener und nicht verwirrter Kinder, die mit solchem rechten und linken Sumpf nichts am Hut haben. Pforzheim hat besseres verdient, als diese idiotische terminkollission![/QUOTE] Sie haben ja auch komische Ansichten. mehr...

foodo
10.05.2019
Bunt statt braun: Europäisches Kinderfest feiert die Vielfalt

Darf man daraus schließen, dass Sie meinen, man hätte den Neonazis noch mehr entgegen kommen sollen, und auch noch das bereits geplante Kinderfest absagen?... mehr...

Anais
10.05.2019
Bunt statt braun: Europäisches Kinderfest feiert die Vielfalt

Vielleicht noch ein bisschen Blasmusik zur Begrüßung? mehr...