761_0008_510165_Titanick_Sa_17
Tausende hat das Goldstadt-Jubiläum im vergangenen Jahr bewegt, etwa mit dem Theater „Titanick“ im Sommer. Dennoch muss Kulturförderung zunächst wohl hinten anstehen. 

Keine Kulturhauptstadt Pforzheim - Stimmen zu OB Bochs Absage

Pforzheim. Wenn es nach dem Rathauschef geht, wird sich Pforzheim nicht als Kulturhauptstadt bewerben. Was sagen eigentlich jene dazu, die ein solcher Beschluss unmittelbar betrifft? Die PZ hat nachgefragt.

Angesichts der derzeitigen Haushaltslage hat sich Oberbürgermeister Peter Boch (CDU) klar dagegen ausgesprochen, noch weiter Geld und Energie in die Bewerbung Pforzheims als europäische Kulturhauptstadt 2025 zu stecken. Einige Vertreter aus Wirtschaft, Sport und Kultur sehen das Ganze ein wenig anders. Sie reagieren mit Bedauern, mancher gar mit Entsetzen auf diese Absage – und betonen gegenüber der PZ, welche Chance der Stadt damit entgehen würde. Andere zeigen sich verständnisvoll. In einem sind sich aber alle einig: Das bestehende Angebot darf nicht leiden.

Mehr zum Thema:

Stadt kippt Kulturhauptstadt-Bewerbung und speckt bei Ornamenta ab

Kulturhauptstadt: Die Kunst der Risiken und Nebenwirkungen

OB Boch zur Kulturhauptstadt-Frage: Idee okay, aber kein Geld übrig

Pforzheim erwägt Kandidatur als Kulturhauptstadt

Soll sich Pforzheim als Kulturhauptstadt für Europa bewerben?