760_0900_117588_PF_Critical_Mass_k.jpg
Die Radverkehrsinitiative Critical Mass macht Autofahrer mit Wassernudeln auf den sicheren Überholabstand aufmerksam. Foto. Tilo Keller 

Mit Schwimmnudeln: Critical Mass fordert auf Radfahrt durch den Pforzheimer Feierabendverkehr mehr Rücksicht

Pforzheim. Wassernudeln kennt man aus dem Schwimmbad. Die Radverkehrsinitiative Critical Mass in Pforzheim hat die 1,5 Meter langen Schwimmhilfen als Maß für den nötigen Abstand umfunktioniert. Allerdings hatte dies nicht auf den Sicherheitsabstand wegen Corona gezielt, sondern auf den Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern. „Unser heutiges Thema sieht man an den Schwimmnudeln“, sagte Peter Heissenberger. „Wir wollen heute auf der Straße dafür Werbung machen, den Sicherheitsabstand einzuhalten.“ Trotz großer Hitze sind am Freitagabend fast 70 Teilnehmer dem Aufruf der Initiative Critical Mass zum Aktionsmotto „Abstand halten“ gefolgt und mit ihrem Fahrrad zum Startpunkt am Pforzheimer Waisenhausplatz gekommen.

Jeweils am letzten Freitag im Monat treffen sich nicht nur in Pforzheim Radfahrer zu gemeinsamen Touren, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Dieses Mal stand der Mindestabstand beim Überholen im Mittelpunkt, der in der aktuellen Novellierung der Straßenverkehrsordnung (StVO) vorgesehen ist.

760_0900_117516_Mobilitaetsbeirat.jpg
Pforzheim

Alles im Verkehrsfluss? Mobilitätsbeirat tagt erstmals - Verkehrsplaner stellen Datenlage vor – Autos haben aktuell Vorrang

Auf der linken Seite einiger Räder waren deshalb Wassernudeln so angebracht, dass Autofahrern der nötige Mindestabstand vor Augen geführt wurde.

"Die Autofahrer müssen doch nur ein paar Sekunden vom Gas weg und können doch nach dem sicheren Überholen wieder beschleunigen."

Peter Heissenberger

„Das ist schon ein Problem in Pforzheim“, sagte Heissenberger. „Man erlebt immer wieder, dass Autofahrer ungeduldig sind und Radfahrer trotz Gegenverkehr überholen.“ Dabei kämen die Autos Radfahrern so nahe, dass sie auf die Autos klopfen könnten. „Als Radfahrer hat man aber keinen Schutzraum um sich und keine Knautschzone“, so Heissenberger.

760_0900_116532_Nordstadt_beengte_Strassen_13.jpg
Pforzheim+

Chaos auf vier Rädern in Pforzheim: Autos drücken mit Macht ins Stadtgebiet

Er macht drauf aufmerksam, dass vor allem Kinder durch den Sog, den ein vorbeiziehendes Fahrzeug verursacht, betroffen sein können. „Die Autofahrer müssen doch nur ein paar Sekunden vom Gas weg und können doch nach dem sicheren Überholen wieder beschleunigen“, so sein Appell.

Mehr lesen Sie am Montag, 3. August, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

760_0900_116331_IMG_5351.jpg
Pforzheim

Immer mehr Stadträte bei Critical Mass: Pedalkraft für bessere Radinfrastruktur

760_0900_116092_radaktion.jpg
Pforzheim

Auf der Suche nach Radwegen im Zentrum der Stadt: Fahrradfahrer nehmen Brennpunkte in Pforzheimer Innenstadt ins Visier

760_0900_118479_critical_mass.jpg
Pforzheim

50 Personen bei "Critical Mass"-Aktion: Zerrennerstraße wird zum Pop-Up-Radweg