Kopie von 761_0008_554120_Leichenfund_Tiefenbronner_Strasse_43
Am 2. Oktober wurde die Leiche von Paulus im Hagenschieß gefunden. Seither beschäftigt der Fall die Justiz. 

Puzzle im Fall Paulus passt noch nicht: Zeugen schildern Streit am Tatabend

Karlsruhe/Enzkreis/Pforzheim. Minutiös versucht das Karlsruher Landgericht, das Geschehen am Abend des 29. August 2018 nachzuzeichnen, an dem der 50-jährige Büchsenmacher Simon Paulus vor seiner Wohnung in Gräfenhausen umgebracht wurde. Am vierten Prozesstag wurden sechs Nachbarn als Zeugen angehört. Und vieles von dem, was sie erzählten, passt ins Bild der bisherigen Aussagen und Erkenntnisse. Es gibt aber auch Widersprüche.

Übereinstimmend berichteten vier, dass sie zwischen 21 und 22 Uhr einen lautstarken Streit von mindestens zwei Männern bemerkt hätten. Gesehen hätten sie aber nichts. Eine Logenplatz mit freiem Blick hatte eine Frau auf ihrem Balkon. Kurz nach 21.45 Uhr sei ein silbernes Auto gekommen und habe rückwärts vor dem Durchgang zu Paulus’ Wohnung eingeparkt. Ein Mann mit Kapuzenpulli sei ausgestiegen, durch den Torbogen gegangen, wieder herausgekommen und habe den Kofferraum aufgemacht. Gemeinsam mit einem Zweiten, der offensichtlich schon da war, habe der Fahrer dann „etwas schweres, längliches“ in den Kofferraum gewuchtet.

Im Widerspruch steht diese Zeugenaussage zum Geständnis des 42-jähriger Mitangeklagten, der geschildert hatte, wie er vom Hauptbeschuldigten, einem 30-jährigen Italiener aus Pforzheim, beim Kreisel am Gräfenhausener Orteingang abgesetzt worden sei und erst später zu Fuß zum Tatort geeilt sei, als er per Walkie-Talkie hinzugerufen wurde. Gemeinsam mit dem Italiener habe er dann die Leiche Paulus’ und rund 30 Wffen ins Auto geladen, das bereits dort gestanden habe und sei weggefahren.

[ In einer Multimedia-Reportage blickt die PZ zurück auf einen der spektakulärsten Fälle der Region: Vom Verschwinden bis zum Prozess – der Fall Simon Paulus ]

Mehr lesen Sie am 4. Juni in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Prozess Paulus 28
Bildergalerie

Mordfall Simon Paulus: Prozess in Karlsruhe

Mehr zum Thema

Mitangeklagte belasten 30-Jährigen im Fall Simon Paulus mit Geständnissen schwer

Prozessauftakt am Montag: Mutmaßlicher Mörder von Simon Paulus vor Gericht

Fall Simon Paulus: Mord-Vorwurf prallt an Unschuldsmiene des mutmaßlichen Haupttäters ab

Nach erstem Verhandlungstag im Mordfall Paulus bringen sich die Beteiligten in Position

Fortsetzung im Paulus-Prozess: Wie schildern die anderen Angeklagten die Tat?

Von der Leiche im Kofferraum und verbrannter Kleidung: Mitangeklagter sagt im Paulus-Prozess aus

Erste Zeugen im Paulus-Prozess sagen aus: Was die Nachbarn in der Mordnacht beobachteten

Paulus-Mordprozess: Mitangeklagter schildert, wie er zum Abtransport der Leiche gerufen wird

Sven Bernhagen

Sven Bernhagen

Zur Autorenseite