© Symbolbild: dpa

17-Jähriger fährt in Gegenverkehr - Bruder stirbt

Ein 16-Jähriger ist auf der B27 in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) wenige Stunden nach einem Verkehrsunfall an seinen Verletzungen gestorben. Am Steuer saß am Donnerstagabend sein 17-jähriger Bruder, der bereits seinen Führerschein hatte. Die Mutter saß ordnungsgemäß als Begleitperson neben ihm. Neben dem 16-Jährigen saß noch sein 8-jähriger Bruder auf der Rückbank.

Aus bislang ungeklärter Ursache war der 17-jährige Fahrer auf gerade und übersichtlicher Strecke in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Lastwagen aus den Niederlanden zusammengestoßen. Der 17-Jährige liegt noch wie sein 8-jähriger Bruder schwer verletzt im Krankenhaus, der 16-jährige Bruder erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus. Sie 38-jährige Mutter wurde nur leicht verletzt. Der 29-jährige Lkw-Fahrer wurde ambulant ärztlich versorgt.

Die B27 musste von 20 bis 23 Uhr voll gesperrt werden, der Lkw war nicht mehr fahrbereit, das Auto hatte einen Totalschaden. dpa

Detlef von Seggern
13.07.2012
17-Jähriger fährt in Gegenverkehr - Bruder stirbt

So tragisch dieser Vorfall auch ist. Macht es aber einmal wieder deutlich, das begleitetes fahren "nichts" bringt, da der Begleiter, wie zum Beispiel der Fahrlehrer, bei Gefahrensituationen nicht eingreifen kann. Es dürfte ja auch "hinlänglich" bekannt sein, das junge Menschen in diesem Alter sich selbst überschätzen, sich kaum etwas sagen lassen, von älteren, erfahrenen Verkehrsteilnehmern, mit den dann katastrophalen Folgen. mehr...

diddi45
13.07.2012
17-Jähriger fährt in Gegenverkehr - Bruder stirbt

Was soll das? Ein paar Monate später hätte er vermutlich alleine fahren dürfen ohne dass ein Erwachsener darüber wacht. In den USA funktioniert das System schon seit Jahren erfolgreich. Wiso nehmen sie einen Einzelfall her um pauschal gegen eine gute Sache zu polemisieren.... mehr...

BadnerBube
13.07.2012
17-Jähriger fährt in Gegenverkehr - Bruder stirbt

Eine Begleitperson kann während der Fahrt Tipps geben oder verbal auf Fehlverhalten hinweisen. Eine Chance einzugreifen hat sie nicht. Schon aus dem Grund nicht weil sie ja keine Möglichkeit zum Bremsen hat. mehr...

foodo
13.07.2012
17-Jähriger fährt in Gegenverkehr - Bruder stirbt

[B]An die OR : Bitte keine Unfallberichte mit tödlichem Ausgang mehr zur Kommentierung freigeben, danke.[/B] mehr...