nach oben
06.06.2011

Brennender IRE-Zug bei Schwieberdingen

SCHWIEBERDINGEN. In einem Zug mit 310 Fahrgästen ist am Sonntagabend zwischen Stuttgart und Karlsruhe ein Feuer ausgebrochen. Die Passagiere mussten den Interregio-Express am Ortsausgang von Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) auf offener Strecke verlassen.

Verletzt wurde niemand, vier Fahrgäste klagten aber über Atembeschwerden. Ein Polizeisprecher in Ludwigsburg bestätigte am Montag entsprechende Informationen des Südwestrundfunks. Die Passagiere wurden mit Bussen weitergefahren. Es entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro.

Das Feuer sei gegen 21.20 Uhr im Steuerwagen ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Feuerwehr und Rettungsdienste waren mit rund 200 Einsatzkräften vor Ort. Mit einer Diesellok wurde der defekte Triebwagen abgeschleppt. Die Bahnstrecke war mehr als vier Stunden gesperrt. dpa