09. Juli 2012
© Symbolbild: dpa

Vereinsarbeit im Untergrund? Ermittlungen gegen Hells Angels

Die Pforzheimer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen vier Mitglieder der seit 2010 verbotenen Pforzheimer Gruppierung der Hells Angels. Oberstaatsanwalt Dr. Christoph Reichert wirft den Rockern vor, gegen das Vereinsverbot verstoßen zu haben. Basis dieser Ermittlungen ist eine Razzia vom März 2012, bei der Wohnungen, Bars und andere Räumlichkeiten der Hells Angels vom Charter Borderland durchsucht wurden.

Anzeige

Das Verbot wurde 2010 mit einer Reihe schwerer Straftaten von Mitgliedern der Hells Angels begründet. Einige Hells Angels aber sollen die Vereinsarbeit weiter im Untergrund gepflegt haben - zu welchem Zweck ist nicht bekannt. Ein Verdacht ist aber angesichts der aktuellen Razzien gegen Hells Angels und der Verbote ihrer Vereine schnell bei der Hand. "Wir überprüfen es, ob tatsächlich genügend Anhaltspunkte dafür da sind, dass diese Gruppierung der Hells Angels, die vom Innenminister verboten wurde, nach wie vor weiter geführt wird, obwohl sie eben nicht mehr weiter geführt werden darf", erklärt Reichert.

Einfach wird das nicht. Schon früher waren die Hells Angels nicht darauf bedacht, allzu sehr in der Öffentlichkeit auf sich aufmerksam zu machen. Erst die blutigen Auseinandersetzungen mit der Türsteherclique United Tribuns - dabei fiel ein Schuss, ein Mann wurde niedergestochen - und das Imponiergehabe mit den Pforzheimer Rockern vom Gremium MC rückten die Hells Angels in der Goldstadt ins Rampenlicht. Aber wie so oft in diesen Kreisen wird es nahezu unmöglich, ein Vereinsmitglied zu einer Aussage gegen seinen Rockerclub zu bewegen.

Doch der permanente Ermittlungsdruck hat laut Reichert schon einiges bewirkt: "Die Hells Angels sind im Moment jedenfalls in der Öffentlichkeit nicht mehr sichtbar. Das ist schon mal ein voller Erfolg dieses Verbotes. Ich denke auch, dass sie sich derzeit weitgehend zurück gezogen haben." Warum dann die Razzia und das Ermittlungsverfahren? "Wir wollen aber auch verhindern das sie sich unter anderem Deckmantel oder eben im Verborgenen weiterhin treffen und den Verein fortführen", erklärt der Oberstaatsanwalt. Wann die Ermittlungen abgeschlossen sein werden, ist derzeit noch unbekannt. Es bleibt also spannend. Annika Brock/tok

10.07.2012

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

Nachtigall
10.07.2012
Vereinsarbeit im Untergrund? Ermittlungen gegen Hells Angels

Da bin ich aber wirklich mal gespannt ;-) mehr...

Drachen
08.09.2012
Vereinsarbeit im Untergrund? Ermittlungen gegen Hells Angels

Ausser Spesen nichts gewessen. Tja mal wieder ein neues Märchen des Herrn OBERSTAATSANWALTES: Bloss frag ich mich ob er auch die Spesen dafür begleicht. mehr...

Artikel teilen


Anzeige
Wetter in Pforzheim
SonntagMontagDienstag
20° | 19° | 21° |
Anzeige
Top Adressen


Anzeige
Top Angebote
Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «



Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Samstag in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Ob in Schokolade oder als Grußkarte – Hasen sind zu Ostern allgegenwärtig. Nur ihre wilden Vorbilder werden immer rarer: Ihr Lebensraum schwindet. Seite 3

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Sind Bürgerwehren sinnvoll?


Umfrage
Welches Spiel wollen Sie im Video sehen?
Vor dem Anpfiff 2013/2014

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «

PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «





Webcam
So, 20.04.2014 23:06