19. Mai 2012
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Klick! Wen die Salafisten als Ermittler, Journalisten oder Kritiker verdächtigen, wird fotografiert, wie hier bei der Koranverteilung in der Pforzheimer Fußgängerzone. In einem Poesiealbum werden diese Bilder wohl nicht landen.
Klick! Wen die Salafisten als Ermittler, Journalisten oder Kritiker verdächtigen, wird fotografiert, wie hier bei der Koranverteilung in der Pforzheimer Fußgängerzone. In einem Poesiealbum werden diese Bilder wohl nicht landen.
© Privat
Phasenweise gähnende Leere herrschte am Stand der extremistischen Salafisten
Phasenweise gähnende Leere herrschte am Stand der extremistischen Salafisten
© Privat
Vorheriges Bild
Nächstes Bild

Salafisten verteilen Korane und knipsen Kritiker

Pforzheim. „Der Koran geht weg wie warme Semmeln“, staunt ein Passant in der Pforzheimer Fußgängerzone, der seinen Namen „lieber nicht verraten“ will. Er schnappt sich eines der in Folie eingeschweißten Büchlein im Taschenbuchformt. „Der edle Qur’an – die ungefähre Bedeutung in der deutschen Sprache“ steht darauf. Lesen will er es eigentlich gar nicht, „aber mal reinschauen“. Bloß zu sehen gibt es darin nicht viel, denn Bilder sucht man vergebens.

Anzeige

Und reden will der Passant mit den extremistischen Salafisten auch nicht. „Mir reicht schon, wie die mit anderen argumentieren“, sagt er kopfschüttelnd und geht weiter. Mit Käppi und Kaftan stehen die Salafisten an ihrem Stand, begleitet von einer Frau mit Kopftuch und einem Kleinkind. Wenn es darum geht, übers Paradies und den wahren Glauben zu reden, sprudelt es aus den extremistischen Islamisten heraus, lautstark, hitzig. Vor allem die Frau scheint ihren Fanatismus durch eine besondere Lautstärke Ausdruck verleihen zu wollen.

Bildergalerie: Brutale Attacken extremistischer Salafisten gegen die Polizei
s1.jpg s2.jpg s3.jpg

Nur wenn die Fragen über Glaubensthemen hinausgehen, werden die Salafisten einsilbig und ruhig. „Grundgesetz oder Koran?“ Was sein denn als in Deutschland lebender Mitbürger höher zu bewerten? Diese Frage eines Passanten wollen die Salafisten nicht beantworten. Das muss auch ein Kamerateam der ARD feststellen.

Bildergalerie: Ausweisung einzelner radikaler Salafisten nicht ausgeschlossen
14815200AC2896D5.jpg 14814800BE1A4F12.jpg 14815000E08D4D1A.jpg

Während sie filmen, werden sie fotografiert. Fürs Poesiealbum dürften die Fotos der Salafisten nicht gedacht sein. Mit dem Bilderverbot im Koran nehmen sie es genau, aber Fotos von kritischen Mitbürgern zu machen scheint kein Tabu zu sein.

Der Erfolg dieser Koranverteilung ist nicht zu messen. Die meisten Menschen gehen einfach an dem mager ausgestatteten Stand vorbei. Kommentarlos. Interesselos. Zeitweise ist es gähnend leer um den Stand herum, phasenweise sammeln sich dann jedoch wieder 30, 40, 50 Menschen am Stand. Die meisten sind nur neugierig. Andere geben die Diskussion bald auf. „Mit denen kann man nicht reden. Die sagen immer das Gleiche oder blocken sofort ab, wenn es mal kritisch wird“, sagt eine Passantin, die ebenfalls nicht genannt werden will.

Irgendwie scheinen noch bei vielen die Bilder von den brutalen Attacken der Salafisten auf Polizisten im Kopf aufzutauchen. „Man weiß nie, was da noch passieren kann“, sagt die namenlose Frau und geht weiter.

Nicht erst seit den lebensgefährlichen Messerstichen, die ein radikal-islamistischer, für seine Gewalttätigkeit bekannter 25-jähriger Salafist zwei Polizisten in Bonn beigebracht hatte, traut man den extremistischen Islamisten eine gewisse unberechenbare Aggressivität zu, aus blindem Glaubenseifer resultierend. Aber bis zum Mittag sei alles ruhig verlaufen, bestätigt die Polizei. Beamte werden das weiter beobachten. „Sie haben auch für die nächsten vier Wochen solche Veranstaltungen angemeldet“, bestätigte Polizeisprecher Frank Otruba PZ-Informationen, „wir werden verstärkt Streifen vorbeischicken.“

Pforzheim ist ein bisschen spät dran mit der Koran-Verteilung. Quer durch die Republik sorgten vor einigen Wochen Salafisten für Aufsehen, als sie in den Fußgängerzonen kostenlos den Koran verteilten. Nicht so in Pforzheim. Die Pforzheimer Salafisten mit Sitz in der Baraka-Moschee, einem ehemaligen Fabrikgebäude an der Franziskusstraße/Lindenstraße hatten in diesem Jahr noch nicht einmal einen Info-Stand beim Ordnungsamt angemeldet. Das sieht nun anders aus.

Am Samstag vor einer Woche hatten die Salafisten beim „Dicken“ am westlichen Zugang zur Fußgängerzone einen reinen Info-Stand. An diesem Samstag verteilten sie nun den Koran kostenlos. Am Freitag zuvor verteilte der Pforzheimer Grünen-Bundestagsabgeordnete Memet Kilic in der Fußgängerzone das Grundgesetz. Dort aber blieben fanatische Dispute aus.

„Ich habe den Eindruck, dass sich Salafisten auf der einen Seite und politische Extremisten auf der anderen Seite gegenseitig hochschaukeln“, sagte der Pforzheimer Grünen-Bundestagsabgeordnete Memet Kilic mit Blick auf die Auseinandersetzungen zwischen Rechtsextremen und extremen Islamisten. „Die vernünftige Mitte der Gesellschaft muss sich zu Wort melden und deutlich machen, dass wir eine wunderbare Grundlage haben, auf der wir gemeinsam leben können. Deshalb will ich für das Grundgesetz Werbung machen.“

Autor: tok/ol/dpa

11.02.2013

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

Der kleine Muck
19.05.2012
Salafisten verteilen Koran mit teils heftigen Debatten

Das Ergebnis erscheint dann bei MillatuIbrahim, oder DWR oder DawaFFM als Lehrfilm für Fundis und die es noch werden wollen über die pöse Presse der Kuffar und die Pforzheimer Normalkuffar. Sogleich erlässt ein selbsternannter Sheikh eine Fatwa und irgendein Abou Dingens gibt eine Stellungnahme für "die" Muslime mit der Aufforderung "Steht auf!" ab um der gewalttätigen Unterdrückung der Muslime in Deutschland Nachdruck zu verleihen. Ok, die normalen Muslime haben das noch nicht so ...... mehr...

Neusprech
19.05.2012
Salafisten verteilen Koran mit teils heftigen Debatten

"Nur wenn die Fragen über Glaubensthemen hinausgehen, werden die Salafisten einsilbig und ruhig. „Grundgesetz oder Koran?“ Was sein denn als in Deutschland lebender Mitbürger höher zu bewerten? Diese Frage eines Passanten wollen die Salafisten nicht beantworten. Das muss auch ein Kamerateam der ARD feststellen." Ich habe diese Situation live miterlebt, die Salafisten haben das Fernsehteam aufgefordert die Kameras auszumachen und jegliche kritischen Fragen nicht beantwortet. Als ...... mehr...

freddi
19.05.2012
Salafisten verteilen Koran mit teils heftigen Debatten

Katastrophal. Es wird viel zu viel Geduldet. Sei es von der Regierung oder von uns Bürgern. In anderen Staaten dieser Erde wäre der Stand schon längst auf der Fußgängerzone verteilt gewesen und die dazugehörigen Personen aus der Stadt gejagt worden... mehr...

Artikel teilen
Anzeige
Wetter in Pforzheim
MittwochDonnerstagFreitag
21° | 20° | 22° |
Anzeige
Top Adressen


Anzeige
Top Angebote




Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «



Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Mittwoch in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Der Herbst wird historisch: Die Pforzheimer Zeitung präsentiert  Tipps aus dem TV-Programm der nächsten Monate. Seite 25

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Zugang zu Alkohol erschweren?
Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «

PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «





Webcam
Mi, 20.08.2014 12:45
Singles aus der Region finden