26. Juli 2013
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Hagel in Dürrmenz.
Hagel in Dürrmenz.
© Kohler
Hagelschaden an einem Carportdach in Hohenwart.
Hagelschaden an einem Carportdach in Hohenwart.
© Fux
Vorheriges Bild
Nächstes Bild

Hagel im Enzkreis: Zerfetzte Markisen, verbeulte Autos

Enzkreis/Pforzheim. Eben noch scheint die Sonne heiß auf Straßen und Wege, auf Freibadbesucher und die wenigen Passanten, die bei der Hitze unterwegs sind. Dann zieht sich der Himmel binnen weniger Minuten zu. In der Leitstelle der Polizeidirektion Pforzheim gehen am Freitag um 15.45 Uhr die ersten Anrufe ein – Sturm, starke Sturmböen, golfballgroße Hagelkörner.

Anzeige
Bildergalerie: Leserbilder: Hagelschäden in der Region (1)
Haben Sie Angst vor großen Unwetterschäden?

Auf der Würmtalstraße macht plötzlicher Starkregen das Autofahren fast unmöglich. „Betroffen waren vor allem das Würmtal, Hohenwart, das Gebiet von Niefern bis raus nach Illingen“, sagt Rainer Hesse von der Polizei. In Mühlacker fegt es Ziegel von den Dächern. Schwerverletzte habe es keine gegeben, auf der Bahnhofstraße sei ein Passant durch ein gesplittertes Fenster leicht verletzt worden. Zur möglichen Schadenshöhe kann die Polizei noch nichts Genaues sagen.

Bildergalerie: Leserbilder: Hagelschäden in der Region (2)
20130726_160137.jpg 20130726_154743.jpg Anhang 1.jpg
Bildergalerie: Hagel in Dürrmenz und Mühlacker
DSC_7555.JPG DSC_7565.JPG DSC_7559.JPG

In Niefern-Öschelbronn fällt um 16 Uhr für rund zwei Stunden der Strom aus. Ein Blitzeinschlag, vermutlich in Mühlackers Teilort Enzberg, habe sich über die Leitung bis zur gemeinsamen Übergabestation von EnBW und den Gemeindewerken in Niefern ausgewirkt, so Bürgermeister Jürgen Kurz. Schellbronn wird derweil unter Hagelkörnern begraben. Es sieht aus wie im Winter, alles weiß. Und doch ist der Spuk nach einer halben Stunde vorbei.

Bildergalerie: Hagel drückt Flachdach zusammen
Hagel Schellbronn 14.jpg Hagel Schellbronn 20.jpg Hagel Schellbronn 1.jpg
Bildergalerie: Mit Schaufeln im Einsatz: Hagel in Niefern-Öschelbronn
NOe_Unwetter_17.jpg NOe_Unwetter_15.jpg NOe_Unwetter_13.jpg

Noch am Freitagvormittag hatte ganz Deutschland nur von den hohen Temperaturen gesprochen, die am Wochenende anstehen. „Deutschland hat Fieber“, hieß es angesichts von Temperaturen, die Samstag und Sonntag an der 40-Grad-Marke kratzen sollen. Gewitter hatte in all dem Hitzetrubel kaum jemand auf der Rechnung. Das ist nun anders. In Sachen Unwetter jedenfalls gibt es keine Entwarnung, sagt Uwe Schickedanz vom Deutschen Wetterdienst in Stuttgart der PZ: „Am Samstag haben wir eine ähnliche Situation wie am Freitag. Das Unwetterrisiko ist nicht allzu hoch, aber wenn es gewittert, dann richtig.“ So wie am Freitag in Pforzheim, dem Enzkreis, dem Kreis Calw und dem Nordschwarzwald.

Bildergalerie: Leserbilder: Zerstörerischer Hagel in Würm
IMG_4187.JPG IMG_4183.JPG IMG_4184.JPG
Bildergalerie: Riesige Hagelkörner in Hohenwart
Hagel Hohenwart1 a.jpg Hagel Hohenwart1 g.jpg Hagel Hohenwart1 s.jpg

Schlimm könnte es am Sonntagabend werden. Nach der Hitze – in Pforzheim bis zu 37 Grad – seien nicht mehr nur einzelne Hitzegewitter zu erwarten. Dann, so Schickedanz, „rollt eine ganze Unwetterfront auf Baden-Württemberg zu“.

Weitere Schäden:

Hohenwart

Hagel zerstört die Lichtkuppeln im Feuerwehrgerätehaus. Anwohner melden beschädigte Carports, zerfetzte Markisen, zerstörte Balkontische und verbeulte Autos.

Schellbronn

Im Ferienpark in Schellbronn hat starker Hagel ein Flachdach eingedrückt, so dass Wasser in die darunter liegende Wohnung eindringen konnte. Die Feuerwehr versuchte das Eis schnell vom Dach zu fegen.

Pforzheim

Das Pforzheimer Stadtgebiet ist vom Unwetter weitestgehend verschont geblieben. Zur Zeit liegen nur Berichte aus der Südstadt vor, wo Hagel Autos und Markissen beschädigt hat.

Auch die Technischen Dienste der Stadt Pforzheim hatten zu tun. Auf der Verbindungsstraße zwischen dem Pforzheimer Seehhaus und Tiefenbronn hat ein Verkehrsteilnehmer Blätter und Äste auf der Fahrbahn gemeldet. Ähnlich sieht es auf der Straße zwischen Pforzheim und Wurmberg aus.

Haben auch Sie Fotos vom Unwetter gemacht? Dann schicken Sie Ihre Hagelbilder an internet@pz-news.de

Autor: bel, sim, rst, hub, mim

27.07.2013

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

zombiekiller
26.07.2013
Hagel im Enzkreis: Zerfetzte Markisen, verbeulte Autos

Hier einige Bilder aus Eutingen Nähe Haus Schauinsland. Zum Glück ist der Schaden nur gering und der Geschädigte ein geübter Waldarbeiter. Laut Aussage des Mannes sind es nur 2-3 starke Windböen gewesen. Wir sind dem Unwetter zum Glück entkommen. Wir hatten es von der B10 aus gesehen als es über Eutingen gefegt ist. Wir hatten ganz schön Glück . Saßen wir doch im neuen Auto mit gerade mal 23 Kilometer auf der Uhr. mehr...

zombiekiller
27.07.2013
Hagel im Enzkreis: Zerfetzte Markisen, verbeulte Autos

Zum Glück kam kein Mensch zu schaden. mehr...

Marcel
28.07.2013
Hagel im Enzkreis: Zerfetzte Markisen, verbeulte Autos

[QUOTE=zombiekiller;166752]Wir hatten ganz schön Glück . Saßen wir doch im neuen Auto mit gerade mal 23 Kilometer auf der Uhr.[/QUOTE] Sie fahren Subaru? Wie fahren die sich denn so? mehr...

Artikel teilen


Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ-news auf Facebook


Webcam
Sa, 25.10.2014 05:27
Aktuelle Videos
Anzeige