nach oben
Am Mittwoch, 17. Mai, gab es wegen einer tödlich endenden Messerstecherei einen Polizei-Großeinsatz am Schloßberg. Das Gelände wurde abgesperrt. Jetzt ist das Urteil gesprochen: Lebensläng für den Ehemann der erstochenen Erzieherin.
07.12.2017

Schwurgericht: Es war Mord - Lebenslänglich für Kita-Messerstecher

Pforzheim. Für die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Karlsruhe ist klar: Es war Mord. Am 17. Mai hatte Eduard G. in der Kita am Schlossberg mit dem Jagdmesser seines verstorbenen Schwiegervaters 29-mal auf seine zwei Wochen zuvor aus dem Haus in Keltern ausgezogene Frau Maria eingestochen. Die Erzieherin starb zwei Tage später im Krankenhaus. Das Urteil für Eduard G.: lebenslänglich.

Zur lebenslangen Freiheitsstrafe kommen noch 40.000 Euro Schmerzensgeld für die getötete Ehefrau hinzu, die Nebenkläger Christoph Bühler gefordert hatte. Das Geld fällt über das Erbe den beiden gemeinsamen Kinder zu. Bühler hatte für die Tochter noch einmal 1000 Euro extra wegen der besonders schweren Betroffenheit erstritten. Verteidiger Bastian Meyer hat gegen das Urteil Revision eingelegt.

Die 50-jährige Erzieherin Maria G. hatte drei Jahrzehnte körperliche und seelische Demütigungen über sich ergehen lassen, musste den Suff und die damit einhergehende Aggressivität ihres Mannes erdulden. Als sie ihn verließ, lebte sie weiter in Todesangst, denn Eduard G. hatte ihr mehrfach gedroht, erst sie und dann sich selbst zu töten. Wie Oberstaatsanwältin Gabi Gugau erklärte, sei das Mordmerkmal der Heimtücke gegeben. Das Opfer habe nicht damit rechnen können, dass der Täter ausgerechnet zu der Zeit – 14.30 Uhr – vor dem Kindergarten auftauchen würde, zu der viele Mütter ihre Kleinen am Schloßberg abholen.

Verteidiger Meyer hatte am dritten Verhandlungstag auf Totschlag plädiert und eine „knapp zweistellige“ Freiheitsstrafe gefordert. Trotz gesteigerter Eifersucht, Anpassungsstörung und jahrzehntelanger Alkoholsucht liege keine Einschränkung der Steuerungsfähigkeit vor, sagte ein Gutachter vor Gericht.

Mehr Artikel zum Thema:

Mord in Kita am Schloßberg: Staatsanwaltschaft fordert lebenslang

Mordprozess Kita Schlossberg: Täter will Messer seiner Frau entwunden haben

Ehefrau brutal getötet: Mutmaßlicher Mörder schweigt

Brutaler Mord in Pforzheimer Kita: Mutmaßlicher Täter war der Polizei bekannt

Nach Tötungsdelikt an Kita: Vom Ausnahmezustand zurück zum Alltag

Tatmotiv der tödlichen Messer-Attacke bleibt vorerst im Dunkeln

Nach Messer-Attacke in Kita: 50-Jährige im Krankenhaus gestorben

Festnahme: Polizist entdeckt möglichen Messerstecher und verfolgt ihn

Nach Messer-Attacke in Kita am Schloßberg: Polizei sucht Opel-Fahrer

Aufregung in Pforzheim: Mann soll auf Ehefrau eingestochen haben

Frau am Schloßberg niedergestochen: Prozess hat begonnen

Blutiges Ehedrama in Kindergarten am Schloßberg