nach oben
© Symbolbild: Meyer
14.04.2018

Erneut Crash am A8-Hotspot: Vier Autos demoliert, zehn Menschen verletzt

Wurmberg. Es gibt Dinge, auf die kann man sich verlassen. Leider auch bei traurigen Fällen. Letzteres gilt für den Autobahnabschnitt zwischen Heimsheim und Pforzheim-Ost, dem unfallträchtigsten Bereich der A8 in der weiteren Region. Am Samstagvormittag hat sich die Gefährlichkeit dieser Strecke einmal mehr bewiesen, als um 10.15 Uhr bei Wurmberg insgesamt vier Autos aufeinander prallten und zehn Menschen verletzt wurden. Einer von ihnen musste mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Noch gibt es keine detaillierten Informationen zum Unfallhergang, aber in diesem A8-Segment in Fahrtrichtung Karlsruhe kracht es laufend. Ein großes Problem ist die Verengung von drei auf zwei Fahrspuren, was dazu führt, dass schnelle Fahrzeuge vor dem erzwungenen Einscheren noch schnell überholen oder sich spontan von links nach rechts einordnen wollen und dann dort auf langsame Fahrzeuge auf der rechten Spur treffen, beziehungsweise vor plötzlich auf langsamere Fahrzeuge direkt vor sich reagieren müssen, weil wegen der Fahrbahnverengung der Verkehr stockt. Auch Rückstaus führen auf dieser Strecke immer wieder zu Auffahrunfällen.

Am Samstagvormittag traf es vier Autos, von denen zwei so heftig durch den Crash demoliert wurden, dass sie als Totalschaden gelten. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben, auch über die Schwere der Verletzung des im Rettungshubschrauber abtransportierten Mannes ist nichts bekannt.

Zahlen gibt es trotzdem: Der Unfall fand kurz vor der Anschlussstelle Pforzheim-Süd bei statt. Die A8 musste hier wegen der Unfallaufnahme kurzzeitig in Fahrtrichtung Karlsruhe voll gesperrt werden. Das Ergebnis: Der Verkehr staute sich auch über die Mittagszeit auf neun Kilometer Länge. Der Verkehr konnte nach der Vollsperrung zwar über den linken Fahrstreifen und die Standspur um die Unfallautos herumgeleitet werden, doch die Rettungs- und Bergungsarbeiten beanspruchten ihre Zeit, und die notwendig gewordene Reinigung der Fahrbahn wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, was den Stau nur schleppend auflösen wird. Ein Ende der Behinderung ist noch nicht absehbar.

Video zum Thema:

Unfallschwerpunkt A8 bei Pforzheim-Ost - Polizeihauptkommissar Joachim Zwirner berichtet

Bildergalerie: Im Osten kracht es am meisten auf der A8

Auf Höhe der Raststätte ereignete sich am Mittwochmorgen ein Auffahrunfall.

Mehr zum Thema:

Erneut Crash am A8-Hotspot: Vier Autos demoliert, zehn Menschen verletzt

Auf 40-Tonner geprallt: Fahrer stirbt in Kleintransporter - Langer Stau auf A8

A8-Unfallschwerpunkt fordert neues Opfer: Fahrer von Kleintransporter stirbt

Tempolimits zwischen Pforzheim-Süd und -Ost sollen A8 sicherer machen

Kommission tagt zur A8-Unfalllage - Schwerpunkt im Osten Pforzheims

Unfallschwerpunkt auf A8 liegt zwischen Pforzheim-Süd und -Ost

Artikel: Verkehrsexperte der Polizei: Autobahnbrücke auf A8 böte mehr Sicherheit

Video: Unfallschwerpunkt A8 bei Pforzheim-Ost

Unfallschwerpunkt: Karte zeigt A8-Unfälle bei Pforzheim

Cheinz
14.04.2018
Erneut Crash am A8-Hotspot: Vier Autos demoliert, zehn Menschen verletzt

Ich verstehe es nicht! Mir selbst ist schon mal einer von links mit überhöhter Geschwindigkeit vor die Nase gefahren... wie im Text beschrieben. Da kann man 1000 Schilder aufstellen, denke einen permanenten Blitzer mit Hinweisschild, einen Kilometer vor der Verengung, bis das mal entschärft ist. Sonntags, beim Hohenäcker Areal, Autobahnübergang Wahnsinn!! Reality TV mehr...

Meiricher
16.04.2018
Erneut Crash am A8-Hotspot: Vier Autos demoliert, zehn Menschen verletzt

Dieser Unfall hat ja wohl nichts mit der Verengung zu tun. Denn der Crash passierte eine Ausfahrt früher. Das Problem an der Verengung ist doch folgendes: Die Verengung ist nicht einzusehen. Sie ist hinter einer Kurve im Gefällbereich. Das velängert den Bremsweg. Und: es gibt noch einen psychologischen Aspekt. Man kommt von einer topfebenen 3-spurigen Strecke aus der Kurve und plötzlich geht es aprupt bergab. Brücke, Enztal, Raststätte, Verengung. Das ist eine kurze Reizüberflutung, die vom ...... mehr...