nach oben
Zufriedener Direktkandidat: Waldemar Birkle auf der Wahlparty der AfD. © Meyer
25.09.2017

Interaktive Karte: Das sind die AfD-Hochburgen im Enzkreis

36,9 Prozent auf dem Pforzheimer Buckenberg, 26,6 Prozent in der Oststadt: In Pforzheim schnitt die AfD bei der Bundestagswahl 2017 erneut überdurchschnittlich ab. Aber auch im Enzkreis gab es AfD-Hochburgen. Welche das sind, zeigt PZ-news in einer Karte.

Die Gewinner und Verlierer der Bundestagswahl in Pforzheim

Je kräftiger die Orte eingefärbt sind, desto höher war dort der Anteil an Stimmen für die AfD. Durch einen Klick auf die jeweilige Gemeinde erhalten Sie die Detailergebnisse. Wichtig: Angegeben ist stets das Zweitstimmen-Ergebnis.

[Hier sehen Sie die Karte mit den Enzkreis-Ergebnissen der CDU]

[Hier sehen Sie die Karte mit den Enzkreis-Ergebnissen der SPD]

[Hier sehen Sie die Karte mit den Enzkreis-Ergebnissen von Grünen, Linke und FDP]

Die Karte zeigt, dass die AfD im Enzkreis zwischen 9,91 Prozent (Heimsheim) und 17,83 Prozent (Neulingen) lag.

[Hier gelangen Sie zu den Detailergebnissen aus den Pforzheimer Stadtteilen.]

Mehr zum Thema:

Gunther Krichbaum holt Direktmandat, AfD stark, Grafiken zu Enzkreis-Zahlen

Wahlticker: Alle aktuellen Geschehnisse aus Pforzheim und dem Enzkreis zur Bundestagswahl

Stimmen, Reaktionen, Zahlen: Wahl-Livestream aus Pforzheimer Rathaus

CDU verliert stark, AfD drittstärkste Partei, SPD will in Opposition

Kommentar vom geschäftsführenden PZ-Verleger Thomas Satinsky: "Deutschlands Wahl-Beben"

AfD in Lomersheim und Enzberg stark - Wahlergebnisse rund um Mühlacker

Das befürchtete Desaster: AfD drei Stimmen vor der SPD im Wahlkreis Pforzheim