nach oben
Foto:dpa-archiv
Foto:dpa-archiv © Symbolbild: dpa
16.04.2018

Betrunkener randaliert bei Personenkontrolle: Polizist verletzt

Ötisheim. Die Meldungen über aggressive Zeitgenossen, die am Wochenende in der Region gegenüber Polizisten handgreiflich wurden, häufen sich. Jetzt ist ein Fall aus Ötisheim bekannt geworden. Dort wurde in der Nacht zum Samstag ein Polizeibeamter des Polizeireviers Mühlacker bei Widerstandshandlungen so verletzt, dass er seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte.

Kurz nach Mitternacht fielen einer Streifenwagenbesatzung an der Aischbühlstraße in Ötisheim zwei sichtbar alkoholisierte Männer auf, die sich gerade von einem nicht zugelassenen Auto entfernten. Als die beiden kontrolliert werden sollten, weigerte sich einer der Männer vehement, den polizeilichen Aufforderungen Folge zu leisten. Nachdem dieser sich sperrte und eine drohende Haltung gegenüber den Beamten einnahm, wurde der 20-Jährige zu Boden gebracht.

Erst durch weitere hinzugezogene Polizeibeamte war es letztlich möglich, den auf dem Boden liegenden und sich weiter wehrenden Mann Handschellen anzulegen. Einer der Beamten erlitt bei der Festnahme eine Rippenprellung, so dass er seinen Nachtdienst beenden musste. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Auch in Pforzheim gab es Gewalt gegen Polizisten

Ein größerer Polizeieinsatz hat am Sonntagabend einige Pforzheimer von ihrem wohlverdienten Schlaf abgehalten: Gegen 22.30 Uhr zuckte Blaulicht an der Dillsteinerstraße Ecke Hohlstraße durch den Nachthimmel, gleich mehrere Streifenwagen sowie zahlreiche Polizeikräfte mit Polizeihunden waren vor Ort. Grund dafür war eine Auseinandersetzung vor einer Kneipe, bei der ein Polizist so stark verletzt wurde, dass er schließlich dienstunfähig war.

Mehr zum Thema:

Betrunkener randaliert bei Personenkontrolle: Polizist verletzt

Auseinandersetzung vor Kneipe in Pforzheim: Polizist dienstunfähig geschlagen

Polizei: Angriffe auf Rettungskräfte sind trauriger Alltag

18-Jähriger greift Polizisten bei Kontrolle mit Messer an

Schläge ins Gesicht: Betrunkener 40-Jähriger verletzt Polizisten in Niefern schwer

Gewalt gegen Einsatzkräfte: Mühlackers Feuerwehr-Chef als Experte bei Lanz

Gewerkschaft der Polizei: Führerscheinentzug bei Gewalt gegen Beamte

Feuerwehr, Rotes Kreuz und THW über Probleme im Helfer-Alltag

Discogäste wollen Festnahme von renitentem 24-Jährigem verhindern

Heftiger Widerstand: Mann pöbelt, randaliert, bespuckt und verletzt Polizisten

Jugendliche greifen auf Weihnachtsmarkt Polizisten an

Im Rausch Polizist verletzt und in Ausnüchterungszelle gelandet

Dreieinhalb Jahre Haft für Flaschenwurf auf Polizisten

Oma getötet, zwei Polizisten überfahren: Lebenslange Haft

Gewalt an Gerichten nimmt zu - Minister Wolf will mehr Wachtmeister