760_0900_101430_Leichenfund_Tiefenbronner_Strasse_23.jpg
Foto: Meyer

Unerwartete Wende im Fall Paulus: Hauptangeklagter packt überraschend aus

Karlsruhe/Enzkreis/Pforzheim. Mit einer faustdicken Überraschung endete der elfte Prozesstag im Fall Paulus: Vor der Schwurgerichtskammer des Karlsruher Landgerichts packte der Hauptbeschuldigte aus.

Erstmals erzählte der 30-jährige Italiener aus Pforzheim, der zu Prozessbeginn von zwei Mitangeklagten schwer belastet wurde, seine Version vom Tatabend: Nicht er habe den 50-jährigen Büchsenmacher in Gräfenhausen umgebracht, sondern der mitangeklagte 42-jährige Deutsche. Ein Streit um einen Waffendeal sei eskaliert.

Den habe er für den seinen Bekannten, den er aus einem Kampfsportstudio kenne, einfädeln wollen, weil der zuletzt massive Schulden gehabt habe. Sogar angepumpt habe er ihn.

Von Paulus, einem früheren Nachbarn, habe er gewusst, dass der Dekowaffen wieder funktionsfähig gemacht und erfolgreich mit Waffen gehandelt habe, erzählte der Hauptbeschuldigte. Als der 42-Jährige den Italiener schließlich gefragt habe, ob der „Waffen für seine Jungs“ besorgen könne, sei die Sache ins Rollen gekommen. Ein Paket mit Pistolen und Gewehren für 4000 Euro sei geschnürt worden. Paulus sei „erfreut gewesen“, mal wieder was zu verkaufen. So habe man sich auf den Abend des 29. August 2018 beim Büchsenmacher in Gräfenhausen verabredet.

Mehr lesen Sie am 13. Juli, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Prozess Paulus 28
Bildergalerie

Mordfall Simon Paulus: Prozess in Karlsruhe

Prozessauftakt am Montag: Mutmaßlicher Mörder von Simon Paulus vor Gericht
Video

Prozessauftakt am Montag: Mutmaßlicher Mörder von Simon Paulus vor Gericht

760_0008_8659363_PK_Soko_Wagner_08
Bildergalerie

Pressekonferenz zum Fahndungserfolg im Fall Paulus

Mehr zum Fall Simon Paulus:

11. Verhandlungstag: Unerwartete Wende im Fall Paulus: Hauptangeklagter packt überraschend aus

10. Verhandlungstag: Verhängnisvolle Beziehung: Landgericht will Folgetat im Fall Paulus klären

9. Verhandlungstag: Neue Erkenntnisse im Fall Paulus: Todesursache bekanntgegeben

8. Verhandlungstag: Foltervideos und Waffenliebe: Heftige Details im Mordprozess Paulus

7. Verhandlungstag: Schwere Maschinengewehre im Kinderzimmer von Simon Paulus versteckt

6. Verhandlungstag: Paulus-Prozess: Angst vor Rache und jede Menge Erinnerungslücken

5. Verhandlungstag: Deko-Handgranate in der Werkstatt, Gewehr auf dem Tisch: Gericht prüft Spurenlage in Paulus’ Wohnung

4. Verhandlungstag: Puzzle im Fall Paulus passt noch nicht: Zeugen schildern Streit am Tatabend

3. Verhandlunstag: Mitangeklagte belasten 30-Jährigen im Fall Simon Paulus mit Geständnissen schwer

2. Verhandlungstag: Von der Leiche im Kofferraum und verbrannter Kleidung: Mitangeklagter sagt im Paulus-Prozess aus

1. Verhandlungstag: Mord-Vorwurf prallt an Unschuldsmiene des mutmaßlichen Haupttäters ab

Sven Bernhagen

Sven Bernhagen

Zur Autorenseite